Abo
  • Services:

Samsung

Robuste Speicherkarten mit Aluminium-Hülle

Stöße, Wasser und Magnete sollen Samsungs Speicherkarten nichts anhaben können. Die neuen SD- und MicroSD-Karten sind mit einer Metallverkleidung geschützt und erreichen Schreibgeschwindigkeiten bis zu 20 MByte pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,
Übersicht über Samsungs Speicherkarten
Übersicht über Samsungs Speicherkarten (Bild: Samsung)

SD-Speicherkarten bestehen normalerweise größtenteils aus Kunststoff, doch Samsung hat bei seinen neuen Modellen stattdessen Metall eingesetzt, zumindest bei dem Außengehäusen. Die SD- und MicroSD-Karten sind mit Aluminium verkleidet und nach Herstellerangaben stoß-, wasser- und magnetresistent.

  • Samsungs Essential-Speicherkarte SDHC mit 32 GByte (Bild: Samsung)
  • Struktureller Speicherkartenaufbau mit abgedichtetem Kern (Bild: Samsung)
  • Samsungs Plus-Speicherkarte SDHC mit 16 GByte (Bild: Samsung)
Struktureller Speicherkartenaufbau mit abgedichtetem Kern (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

Die neuen SD- und MicroSD-Karten sind in den Versionen Essential und Plus erhältlich und können Daten mit bis zu 24 MByte pro Sekunde lesen. In ihrer Schreibgeschwindigkeit unterscheiden sie sich. Die Plus-Serie kommt auf 20 MByte pro Sekunde, die Essential-Reihe auf 13 MByte pro Sekunde.

Die Plus-Modelle sind mit 8 und 16 GByte Kapazität erhältlich, die Essential- Modelle erreichen zwischen 2 und 16 GByte. Im vierten Quartal 2011 will Samsung außerdem Essential-Modelle mit 32 GByte anbieten.

Preise nannte Samsung nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Hassan 10. Aug 2011

Die Plastikteile sind sicher maximal so dick wie 10 Schichten Frischhaltefolie :-)

renegade334 09. Aug 2011

Und ich werde erst SD-Karten haben, wenn sie einen integrierten Beamer haben ;-)

renegade334 09. Aug 2011

Ich habe schon mal 2 meiner SD-Karten zusammenkleben müssen. Dabei musste der...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /