Linux 3.1

Erster Release Candidate veröffentlicht

Der erste Release Candidate von Linux 3.1 ist da. Laut Linus Torvalds handelt es sich um eine "ziemlich normale" Version, die keine riesigen Veränderungen bringt und größtenteils neue Treiber hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Magellan-Pinguin
Ein Magellan-Pinguin (Bild: Longhorn Dave, CC BY 2.0)

Linux 3.1 Release Candidate 1 (rc1) ist fertig. "Fast 75 Prozent des Patches sind Treiber, 12 Prozent Arch-Updates und der Rest ist Vermischtes: fs, net, Dokumentation", so Linus Torvalds. Bei den Treibern handelt es sich zudem bei 40 Prozent um solche, die im Staging-Bereich liegen. 20 Prozent der Änderungen betreffen Netzwerk- und 10 Prozent diverse Sound-Treiber. Der Rest entfalle auf SCSI-, Multimedia- und weitere Treiber. Zudem sei viel bereinigt worden, nicht nur im Staging-Bereich, in dem hauptsächlich Code entfernt wurde.

Zu den größeren Veränderungen zählt laut Torvalds, dass das VM Writeback jetzt funktioniert. Es gab Netzwerkveränderungen und der Rest der generischen ACL-Unterstützung wurde in die VFS-Schicht verlagert, was den Dateisystem-Code übersichtlicher macht, da dabei auch viele Redundanzen entfernt wurden. Außerdem wurde der Code der Schnittstelle für Energiesparfunktionen aufgeräumt. Riesige Veränderungen gebe es aber nicht. Torvalds beschreibt Linux 3.1-rc1 als relativ normale Version. "Also geht raus und testet sie", so Torvalds über die Vorabversion von Linux 3.1.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. FTC: US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme
    FTC
    US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme

    Die Wettbewerbshüter sind zur Stelle: Auch die FTC hegt Bedenken bezüglich des ARM/Nvidia-Deals, weswegen eine Klage eingereicht wurde.

  3. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /