Abo
  • IT-Karriere:

Ausweismissbrauch möglich

Weitere Sicherheitslücke beim ePerso

Jan Schejbal hat erneut auf eine Sicherheitslücke beim elektronischen Personalausweis aufmerksam gemacht. Betrüger können über Webseiten Zugriff auf den ePerso erlangen und sich damit bei anderen Webseiten ausweisen, heißt es.

Artikel veröffentlicht am ,
Jan Schejbal präsentiert eine Sicherheitslücke im ePerso.
Jan Schejbal präsentiert eine Sicherheitslücke im ePerso. (Bild: Jan Schejbal/Screenshot von Golem.de)

Das Piratenpartei-Mitglied Jan Schejbal hat herausgefunden, wie sich ein Angreifer im Internet mit dem elektronischen Personalausweis (ePerso) eines Opfers ausweisen und ihn für betrügerische Aktivitäten nutzen kann. Der Angreifer nutzt dabei eine präparierte Webseite, um über eine gefälschte AusweisApp an die PIN eines ePersos zu gelangen und mit Hilfe eines Lesegerätes auch an den ePerso selbst.

 
Video: Demo Angriff auf den ePerso über OWOK

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Schejbal setzt bei seinem Angriff auf eine Funktion des Browser-Plugins "OWOK", das Webseiten den Zugriff auf Kartenlesegeräte ermöglicht. "Das Plugin gehört zu einem der sogenannten "Starter-Kits", mit denen zu Beginn des ePerso-Projekts unsichere Basislesegeräte mit Steuergeldern subventioniert unter die Bevölkerung gebracht wurden", so Jan Schejbal. "Ich gehe aber davon aus, dass auch andere Plugins betroffen sind."

Es sei "keine gute Idee und ziemlich unnötig", Webseiten uneingeschränkten Low-Level-Zugriff auf Chipkarten zu geben. Als Hauptproblem sieht er jedoch die "die bescheuerte Idee, für eine derart sicherheitsrelevante Anwendung unsichere Lesegeräte (Basisleser/Klasse-1-Leser)" zu verwenden und dies auch noch zu fördern.

Die technischen Details sowie eine Videodemonstration eines Angriffs hat Jan Schejbal in seinem Blog veröffentlicht. Für die Angriffsmethode müssen ein Lesegerät, das OWOK-Plugin sowie eine kompatible Karte vorhanden sein, aber ein Ausweis ist nicht unbedingt nötig.

Schejbal hatte bereits im November 2010, kurz nach Einführung des ePersos, die Unsicherheit der dazugehörigen AusweisApp gezeigt. Im Januar 2011 zeigte er, wie Angreifer die PIN des neuen Personalausweises ausspähen können. Da neben der PIN noch der Zugriff auf den Ausweis nötig ist, konnte durch diese Lücke allein der Ausweis noch nicht missbraucht werden. Das hat sich laut Schejbal nun geändert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€

Trollversteher 09. Aug 2011

"Träume erfühlen"? Ist das eine Therapietechnik oder lernt man das auf der Waldorfschule? ;)

Geist 09. Aug 2011

Wenn internetausdrucker sich mit Technik versuchen :( Oder ist da wieder irgendein...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /