Amiga

Neues Beta-Mainboard für Amigaone A1-X1000

A-Eon hat mit der Produktion eines neuen Beta-Mainboards für den Amigaone A1-X1000 begonnen. Die erste Lieferung soll in wenigen Tagen an das Betatest-Team verschickt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amigaone-X1000 - Beta-Mainboard Nemo 2.1 in Produktion
Amigaone-X1000 - Beta-Mainboard Nemo 2.1 in Produktion (Bild: Varisys/Screenshot von Golem.de)

Der von A-Eon Technology gemeinsam mit Varisys und Amiga-Fans entwickelte PowerPC-basierte Amigaone A1-X1000 nähert sich seiner Fertigstellung. Wie A-Eon mitteilte, startete in der vergangenen Woche die Produktion des Beta-Mainboard-Revision Nemo 2.1 ("Golden Child") bei Varisys. Die Betatester sollen die Boards in dieser Woche über den offiziellen Distributor Amigakit erhalten.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Senior Avionics Foundation Software Engineer (f/m/d)
    Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
Detailsuche

Wann der Amiga-Nachfolger Amigaone A1-X1000 marktreif sein und auch an Endkunden verkauft wird, gab A-Eon weiterhin nicht an. Die neue Nemo-Revision 2.1 löst die im April 2011 ausgelieferte Nemo-Revision 2.0 ab. Auf beiden steckt eine von 1,8 auf 2 GHz übertaktete Dual-Core-CPU vom Typ PA6T-1682M, deren Hersteller PA-Semi 2008 von Apple übernommen wurde.

Mit dabei ist auch ein programmierbarer ("Software Defined Silicon") Co-Prozessor von XMOS, den das A-Eon-Team "Xena" getauft hat und der mit 500 MHz getaktet wird. Die Spezifikationen von A1-X1000-Systemen umfassen zudem 2 GByte DDR-2-Hauptspeicher, Radeon-HD-4000er-Grafikkarte, eine 500-GByte-Festplatte, einen DVD-Brenner und übliche Schnittstellen wie USB 2.0 und Gigabit-Ethernet.

Als Betriebssystem dient derzeit noch das AmigaOS 4.1 von Hyperion Entertainment. Wie AmigaOS-Entwicklungsleiter Steven Solie kürzlich ankündigte, wird das lang erwartete AmigaOS 4.2 gleichzeitig mit dem Amigaone A1-X1000 veröffentlicht. Auch er nannte jedoch keinen Termin. Im Moment arbeitet er auch noch an den Updates 3 und 4 für Amiga OS 4.1.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus im Test
Action im All plus galaktische Grafik

Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
Von Peter Steinlechner

Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. Retrogaming: Der Analogue Pocket ist eine Hommage an den Game Boy
    Retrogaming
    Der Analogue Pocket ist eine Hommage an den Game Boy

    Der Analogue Pocket konnte bereits kurz vorbestellt werden. Der an den Game Boy erinnernde Handheld ist aber beliebt und vorerst vergriffen.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /