• IT-Karriere:
  • Services:

Google+

Einladungen für alle

Gut einen Monat nach dem Start von Google+ öffnet Google sein soziales Netzwerk für eine recht breite Öffentlichkeit. Zwar bedarf es immer noch einer Einladung für den Dienst, diese können Nutzer von Google+ nun aber offiziell und in großer Zahl verteilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Einladungsfunktion für Google+
Neue Einladungsfunktion für Google+ (Bild: Google)

Nutzer von Google+ können ab sofort Freunde und Bekannte zu Googles sozialem Netzwerk auf offiziellem Weg einladen, auch ohne vorher deren E-Mail-Adresse einzusammeln. Eine entsprechende Funktion tauchte in der Nacht zum Montag in Google+ auf.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Packsize GmbH, Herford

Es stehen jedem Nutzer 150 Einladungen zur Verfügung, die per Mail versandt oder mittels eines Links verteilt werden können. Entsprechende Links dürften in der nächsten Zeit also vermehrt im Netz auftauchen, so dass niemand mehr eine E-Mail-Adresse in öffentlich einsehbaren Foren hinterlassen muss.

Mit der neuen Funktion dürfte sich das Wachstum von Google+ weiter beschleunigen. Schätzungen von Comscore zu Folge hat Google+ mittlerweile rund 25 Millionen Nutzer. Der Dienst startete Ende Juni 2011.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€

mike_kaily 12. Aug 2011

... zu verschenken http://www.project-relations.de/2011/08/12/btw-google-einladung-zu...

Anonymer Nutzer 10. Aug 2011

Unter www.googleplusinvite.de finden sich derzeit 71 Einladungslinks ;)

tom_marti 09. Aug 2011

hier auch nochmal 150: https://plus.google.com/_/notifications/ngemlink?path=%2F%3Fgpinv...

Anonymouse 08. Aug 2011

Naja, du gehst einfach oben auf "Profil" und nimmst dann den Link in der URL-Leiste...

AndyGER 08. Aug 2011

Naja, es kostet echt Zeit ^.^ Außerdem: Ist ja Open Source. Du kannst also noch...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

      •  /