Kepler

Nvidias nächste Grafikkartengeneration wird verschoben

Es wird wohl etwas länger dauern, bis Nvidia wieder neue Grafikkarten auf den Markt bringen kann. Der Nachfolger der Fermi-Architektur mit dem Namen Kepler wird zwar in diesem Jahr schon in ersten Mustern verfügbar sein, doch ein Marktstart ist erst 2012 zu erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Fermi-Nachfolger kommt erst 2012.
Der Fermi-Nachfolger kommt erst 2012. (Bild: Golem.de)

Nvidias Fermi-Nachfolger mit dem Codenamen Kepler wird erst 2012 auf den Markt kommen, das berichtet X-Bit Labs. Erste Grafikchips (Early Silicon) werden zwar schon für 2011 erwartet, allerdings wird der Marktstart erst 2012 erfolgen. Vor einigen Tagen hatte ein Nvidia-Mitgründer noch gesagt, dass Kepler dieses Jahr erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. Analyst / Spezialist mit dem Schwerpunkt Business Analytics / Intelligence (BI) (m/w/d)
    LYRECO Deutschland GmbH, Bantorf-Barsinghausen
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Im September 2010 hatte Nvidia auf der GPU Technology Conference eine Roadmap vorgestellt, die Kepler ebenfalls für 2011 einplante. Rund doppelt soviel Leistung pro Watt war geplant. Nvidia will mit dieser Generation schneller alle Marktsegmente abdecken. Innerhalb von drei Monaten nach Marktstart im High-End-Bereich sollen beispielsweise auch günstigere Modelle im Einsteigerbereich verkauft werden. Ob dieses Ziel weiterhin verfolgt wird, ist derzeit unklar.

2013 sollte dann Maxwell mit einem großen Effizienzssprung kommen und die achtfache Leistung eines Fermis bieten. Aufgrund der Verschiebung von Kepler wird wohl auch Maxwell verschoben.

Probleme mit Nvidia-Grafikkarten für Mac-Nutzer

Derweil berichtet Ars Technica von weiteren Problemen bei Nvidia-Grafikkarten, die aber nur Mac-Nutzer betreffen. Die Treiber verursachen bei einigen Nutzern, die auf Mac OS X 10.7 alias Lion aktualisiert haben Instabilitäten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Betroffen sind offenbar 2010er-Modelle des Macbook Pro mit Nvidias GT330M, die im 15- und 17-Zoll-Format angeboten wurden. In dem Ars-Technica-Bericht werden einige Lösungsansätze vorgestellt, die zumindest bei einigen Nutzern anschließend Abstürze in Form von Kernel Panics vermeiden, unter anderem durch das Löschen von Dateien oder das Verhindern der automatischen Grafikumschaltung.

Dauerhaft wird das Problem wohl nur mit einer neuen Lion-Version gelöst, da Apple neue Treiberversionen meist mit einem Betriebssystemupdate verbindet. Noch gibt es aber keine Ankündigung für Mac OS 10.7.1.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /