Abo
  • IT-Karriere:

Refref statt LOIC

Anonymous' neue Angriffswaffe

Anonymous-Mitglieder entwickeln eine neue Angriffswaffe gegen Webserver und haben sie bereits erfolgreich mit Pastebin getestet. Die Low Orbit Ion Canon (LOIC) hat damit wohl bald ausgedient.

Artikel veröffentlicht am ,
Refref wurde offenbar an Pastebin ausprobiert.
Refref wurde offenbar an Pastebin ausprobiert. (Bild: Twitter/Screenshot von Golem.de)

In etwa drei Wochen soll es soweit sein. Dann will das Refref-Team ein plattform-neutrales Webwerkzeug zum Angriff von Webservern fertiggestellt haben. Ein erster Test lief offenbar bereits erfolgreich. Der Dienst Pastebin, der gerne selbst für die Veröffentlichung von Anonymous-Mitteilungen verwendet wird, war einige Stunden nicht zu erreichen. Das Pastebin-Team hat auf Twitter bereits darum gebeten, nicht wieder für einen Test missbraucht zu werden - und veröffentlichte eine Grafik, die eine starke Lastspitze zeigte.

  • Das Pastebin-Team zeigte sich auf Twitter wenig erfreut über den Testlauf von Refref (Screenshot von Golem.de)
  • Refref-Auswirkungen auf die Systemlast der Pastebin-Server (Bild: Pastebin)
  • Refref soll noch im August 2011 fertig sein (Screenshot von Golem.de)
  • So soll Refref aussehen (Bild: Anonymous)
  • Das DoS-Tool 'Low Orbit Internet Canon' (LOIC) könnte durch Refref ersetzt werden (Bild: LOIC-Team/Sourceforge)
Das Pastebin-Team zeigte sich auf Twitter wenig erfreut über den Testlauf von Refref (Screenshot von Golem.de)
Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

Refref ist den Entwicklern zufolge eine DoS-Java-Site, die sich eine SQL- und .js-Sicherheitslücke zunutze macht. Mit dem heimischen Rechner kann eine modifizierte Seitenanfrage mit eingebetteter .js-Datei verschickt werden. Der angegriffene Server speichert sie und führt die Paketabrufe beim nächsten Seitenanruf selbst durch. "Ich sende zwei Pakete von meinem iPhone und alles andere passiert auf dem Server. Im Grunde zerlegt er sich selbst, weil beide auf dem Server sind, es ist eine lokale Verbindung", zitiert The Hacker News einen Entwickler.

Das Tool könnte es Anonymous und Sympathisanten ersparen, mit der Software Low Orbit Ion Canon (LOIC) große Angriffe durchzuführen und damit weitere Festnahmen zu riskieren. Allerdings kann sie nur gegen Websites eingesetzt werden, die noch nicht durch aktualisierte Software gegen die Angriffsmethode abgesichert sind. Das soll aber laut den Refref-Entwicklern bei den meisten Webseiten noch nicht der Fall sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,69€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 21,95€

Loeschtroll 10. Aug 2011

... die speziell in diesem Beruf leider sehr oft vonnöten sind - sofern man Wert auf den...

Baron Münchhausen. 09. Aug 2011

Nein, du bekommst keinen Fisch. Du bist ein mieser Troll und die Selektion wird dich holen!

Ernuwieder 08. Aug 2011

... und mit Cyberwar Centern...

blubbsi 06. Aug 2011

werd ich tun es ist wohl einfach die nackte wahrheit, dass eine neue waffe im cyberwar...

petameter 06. Aug 2011

Woher willst du wissen ob sie mit ihrem tun nicht etwas Kaputtes beseitigen wollen und...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /