Abo
  • Services:
Anzeige
Storm wird im September 2011 Open Source.
Storm wird im September 2011 Open Source. (Bild: Backtype)

Hadoop für Echtzeitdaten

Storm wird Open Source

Storm wird im September 2011 Open Source.
Storm wird im September 2011 Open Source. (Bild: Backtype)

Twitter will das von Backtype entwickelte System Storm als Open Source freigeben. Dabei handelt es sich um ein verteiltes, verlässliches und fehlertolerantes System zur Verarbeitung von Datenströmen, das Backtype als eine Art Hadoop für Echtzeitdaten bezeichnet.

Storm soll am 19. September 2011 auf der Konferenz Strangeloop als Open Source freigegeben werden, das kündigte Nathan Marz an, der Chefentwickler von Backtype. Durch die Übernahme von Backtype durch Twitter gehört Storm mittlerweile zu dem Microblogging-Dienst, was die Frage aufwarf, ob Twitter Storm wie von Backtype geplant als Open Source freigeben wird.

Anzeige

Backtype beschreibt Storm als eine Art Hadoop für Echtzeitdaten: Ähnlich wie die Jobs des von Hadoop implementierten Mapreduce laufen auf einem Storm-Cluster "Topologien". Während aber ein Mapreduce-Job irgendwann zu einem Ende kommt, läuft eine Topologie, bis sie manuell gestoppt wird. Die parallele Architektur von Storm soll dabei besonders fehlertolerant sein. Fallen Systeme aus, können sie nach dem Neustart nahtlos weiterarbeiten. Zudem garantiert das System, dass Nachrichten verarbeitet werden.

Storm lasse sich in unterschiedlichster Form einsetzen, wirbt Marz. So könne Storm zur Stream-Verarbeitung genutzt werden, wobei es einen Strom eingehender Nachrichten entgegennimmt und Datenbanken in Echtzeit aktualisiert. Auch für "Continuous Computation" lasse sich Storm nutzen. Dabei wird eine unendlich laufende Abfrage auf einen Nachrichtenstrom angewandt, und die Ergebnisse werden in Echtzeit an die Clients geschickt. Als drittes Beispiel nennt Marz verteilte RPC-Systeme.

Einige erste Details und Beispiele zu Storm hat Marz in einem Blogeintrag zusammengefasst. Bis zum 19. September 2011 will er die Dokumentation verbessern, so dass Interessierte die Software leicht testen können, wenn sie dann als Open Source veröffentlicht wird.


eye home zur Startseite
XeniosZeus 05. Aug 2011

Backtype beschreibt Strom als eine Art Hadoop... :-D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel