Abo
  • Services:

Apple

Quicktime 7.7 schließt 14 Sicherheitslücken

Apple hat Quicktime auf Version 7.7 aktualisiert und will damit 14 sicherheitsrelevante Probleme lösen. Das Update betrifft sowohl Windows als auch Mac OS X.

Artikel veröffentlicht am ,
Quicktime 7.7 veröffentlicht
Quicktime 7.7 veröffentlicht (Bild: Apple)

Quicktime 7.7 steht für Mac OS X 10.5.8 und Windows XP, Windows Vista und Windows 7 zum Download bereit. Drei der gefundenen Fehler betreffen ausschließlich die Windows-Ausgabe des Programms.

Stellenmarkt
  1. Allplan Development Germany GmbH, München
  2. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Vor Quicktime 7.7 konnte ein Buffer-Overflow oder ein Programmabsturz des Players mit manipulierten Bildern in den Formaten PICT, JPEG2000 und GIF provoziert und dann Schadecode ausgeführt werden. Auch bei Filmen im H.264-Format und WAV-Dateien kam es zu sicherheitsrelevanten Problemen.

Weitere Details hat Apple in seiner Knowledgebase veröffentlicht. Quicktime kann unter Mac OS X über die Softwareaktualisierung eingespielt werden. Für Windows steht ebenfalls ein Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

jello 07. Aug 2011

Als Windows-User schau' ich da: http://www.apple.de/quicktime/download/ vorbei, um meine...

%username% 05. Aug 2011

...bei der BULL-app: iTunes bypassmäßig zusätzl. das sys zumüllt - ne? ein mediaplayer...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /