Abo
  • IT-Karriere:

Eyeem

Automatische Fotobeschreibung für Android und iOS

Das lästige Verschlagworten von Fotos per Hand soll durch die App Eyeem durch automatische Methoden ergänzt werden. Eyeem für Android und iOS nutzt das GPS, die Uhrzeit und ähnliche Daten, die das Handy von sich aus erfassen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Fotosharing und Kategorisierung mit Eyeem
Fotosharing und Kategorisierung mit Eyeem (Bild: Eyeem)

Eyeem wird in Berlin entwickelt und ist eine Foto-Anwendung, die verschiedene Verfremdungsfilter besitzt, um die Bilder zu verändern. In diesem Punkt ähnelt die Anwendung Instagram und zahlreichen anderen Apps. Eyeem zeigt allerdings die Auswirkung der Filter noch vor der Aufnahme im Display an.

  • Eyeem für iOS - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für iOS - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für iOS - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: EyeEm)
  • Eyeem für iOS - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
  • Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
Eyeem für Android - Fotosharing und Kategorisierung (Bild: Eyeem)
Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Karlsruhe
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald

Auch die Weitergabe der Bilder an Flickr und andere Fotodienste ist damit möglich. In diesem Punkt hat Instagram einen gewaltigen Vorsprung errungen. In dieser Woche wurde die Marke von 150 Millionen Bildern übersprungen, die mit der App verteilt wurden.

Eyeem hat gegenüber anderen Apps jedoch zwei Vorteile. Die Verschlagwortung von Bildern ist mühsam und wird deshalb von den meisten Anwendern vernachlässigt. Doch nur so können die Bilder von Dritten leicht gefunden werden. Eyeem nutzt die Sensoren des Handys, um den Aufnahmeort, die Tageszeit und ähnliches in die automatische Stichwortgenerierung einfließen zu lassen. Fehlerhafte Schlagwörter klickt der Anwender einfach weg.

Eyeem kann mit der Funktion "Vibes" (Schwingungen) außerdem dem Anwender Bilder aus den angeschlossenen Fotodiensten heraussuchen, die zu seinen Interessen passen. Dabei bezieht sich das Programm auf die ermittelten Schlagworte. So können Anwender leichter erkennen, welche Bilder in ihrem Umfeld entstanden sind, und ihnen die Motivsuche erleichtern.

Die App ist kostenlos für iOS und Android-Geräte erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 4,99€
  4. 0,49€

Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /