Abo
  • Services:

Aufrüstung

16 GByte RAM im Mac Mini

Preiswert ist es nicht, den neuen Mac Mini auf 16 GByte Hauptspeicherkapazität zu bringen. Aber Other World Computing hofft dennoch, mit seinem Angebot Kunden zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
16 GByte RAM für Mac-Mini-Modelle von Mitte 2011
16 GByte RAM für Mac-Mini-Modelle von Mitte 2011 (Bild: OWC)

Für den Mac Mini, der Mitte 2011 von Apple vorgestellt wurde, sind eigentlich maximal 8 GByte als Obergrenze angegeben worden. Zumindest von Apple erhält man kein Gerät, das mehr Speicher enthält. Ohter World Computing (OWC) hat nun ein Angebot vorgestellt, bei dem diese Grenze auf 16 GByte angehoben wird.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hays AG, Hessen

Die DDR3-1333-Speicherbausteine mit 204 Pins sind als SO-DIMMs (CL9) gefertigt.

Für seine RAM-Ausrüstung mit zwei 8-GByte-Modulen verlangt OWC allerdings rund 1.400 US-Dollar - umgerechnet sind das ohne Steuern, Zoll und Versand ungefähr 985 Euro. Damit liegt der Preis deutlich über dem Mac Mini selbst, der ab rund 600 Euro angeboten wird.

Die Umrüstung muss der Kunde selbst vornehmen, der dann im besten Fall 2 GByte Speicher übrig hat, denn ohne RAM verkauft Apple den Rechner nicht. OWC hat dafür ein Rückkaufprogramm initiiert. Dafür gibt es immerhin 4 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)

tribal-sunrise 07. Aug 2011

danach: http://ark.intel.com/compare/53463,52229,52224 ist das doch eine Mogelpackung...

Private Paula 07. Aug 2011

Und was ist falsch daran? Lass Apple Status Symbole herstellen. Ist doch okay, oder...

hartex 05. Aug 2011

Stimmt...folgende CPUs sind in den Mac Minis verbaut und können alle maximal 8 GB...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /