Abo
  • Services:
Anzeige
Optimus Net kommt mit Gingerbread.
Optimus Net kommt mit Gingerbread. (Bild: LG)

LG Optimus Net

Gut ausgestattetes Gingerbread-Smartphone für 200 Euro

Optimus Net kommt mit Gingerbread.
Optimus Net kommt mit Gingerbread. (Bild: LG)

LG will noch im Sommer 2011 das Optimus Net auf den Markt bringen. Das Android-Smartphone kommt gleich mit Gingerbread, unterstützt WLAN-n sowie Bluetooth 3.0 und wird für 200 Euro angeboten.

Das Optimus Net alias P690 von LG wird über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen bedient. Die Auflösung ist mit 320 x 480 Pixeln für diese Preisklasse vergleichsweise hoch. Alle Texteingaben werden über eine Bildschirmtastatur vorgenommen, eine Hardwaretastatur gibt es nicht. Auch spezielle Knöpfe zur Anrufverwaltung sind nicht vorhanden. Das Smartphone besitzt aber die vier typischen Android-Knöpfe.

Anzeige
  • LG Optimus Net
LG Optimus Net

Auf dem Optimus Net läuft Android 2.3 alias Gingerbread mit der LG-Oberfläche Optimus UI in der Version 2.0. Damit soll die Bedienung des Geräts vereinfacht werden. Unter anderem gehört dazu ein Widget für den Zugriff auf Facebook und Twitter. Für Fotoschnappschüsse und Videoaufnahmen steht eine 3-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

Der RAM-Speicher ist 512 MByte groß und es gibt einen internen Speicher von 150 MByte. Ansonsten lassen sich Daten auf einer Micro-SD-Karte ablegen, die maximal 32 GByte groß sein darf. Mitgeliefert wird eine Speicherkarte mit 2 GByte. Im Optimus Net steckt ein ARM-Prozessor, der vermutlich mit einer Taktrate von 800 MHz läuft. Das von LG bereitgestellte technische Datenblatt ist hier nicht ganz eindeutig.

Optimus Net mit Bluetooth 3.0 und WLAN-n

Das UMTS-Mobiltelefon funktioniert in allen vier GSM-Netzen und unterstützt GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s. Neben Bluetooth 3.0 beherrscht das Smartphone WLAN nach 802.11b/g/n. Im Mobiltelefon stecken ein GPS-Empfänger, ein UKW-Radio sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

LG machte keine Angaben zur Größe, zum Gewicht und zur Akkulaufzeit des Mobiltelefons.

LG will das Optimus Net alias P690 noch im Sommer 2011 auf den Markt bringen. Eine genauere Einschränkung des Marktstarts wollte das Unternehmen nicht vornehmen. Es wird dann für 200 Euro ohne Vertrag zu haben sein.


eye home zur Startseite
elgooG 05. Aug 2011

Nein, iPhones sind diese komischen Wecker mit Browser, die ab und zu nicht...

laeu1011 04. Aug 2011

Hi Sebbi, ohne klugscheißen zu wollen: Es sind 512MB >RAM<, somit der Arbeitsspeicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    quasides | 01:20

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Ganta | 01:18

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57

  5. Re: OT: Golem-Werbung

    Squirrelchen | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel