• IT-Karriere:
  • Services:

Cloud9

Webbasierter Code-Editor Ace 0.2 veröffentlicht

Cloud9 hat seinen freien webbasierten Code-Editor Ace in der Version 0.2.0 veröffentlicht, in den einst Mozillas webbasierter Editor eingeflossen ist. Neu ist unter anderem eine Split-View und unstrukturiertes Code-Folding.

Artikel veröffentlicht am ,
Ace 0.2 mit Split-View
Ace 0.2 mit Split-View (Bild: Ajax.org)

Der Ajax.org Cloud9 Editor, kurz Ace, ist Kern der webbasierten IDE von Cloud9, wird aber als unabhängiges Open-Source-Projekt entwickelt. So kann Ace auch ohne die IDE von Cloud9 als alleinstehender Editor eingesetzt werden. In das Projekt hat Mozilla seinen webbasierten Editor Bespin alias Projekt Skywriter integriert.

Stellenmarkt
  1. AKKA, München
  2. Deutsche Bahn AG, Berlin, Frankfurt (Main)

Ace 0.2.0 erscheint rund ein halbes Jahr nach der ersten Veröffentlichung und bietet einige Neuerungen. Julian Viereck hat beispielsweise eine geteilte Ansicht (Split View) umgesetzt, mit der zwei Dokumente nebeneinandergestellt werden können. Viereck implementiert zudem unstrukturiertes Code-Folding. Damit können Nutzer Codeblöcke manuell definieren und zusammenklappen. Die Funktion soll zudem ein automatisiertes, strukturiertes Code-Folding vorbereiten, das die verwendete Programmiersprache berücksichtigt.

Mit Mode Behaviors kann der Editor sprachspezifisch auf Eingaben reagieren, um beispielsweise schließende Klammern, Einrückungen und Anführungszeichen beim Tippen hinzuzufügen. Ace unterstützt derzeit zwei Varianten, einen im Stil von C und einen für XML-Dokumente.

Zudem wurde Ace um eine Syntaxprüfung für CSS und Coffeescript erweitert. Bislang bot Ace eine solche Funktion nur für Javascript. Hinzu kommen neue Sprachmodi für Clojure, C#, Groovy, Scala, JSON, OCaml, Perl, SCSS/SASS, SVG, Textile und SCAD.

Im nächsten Schritt soll Ace nochmals grundlegend überarbeitet und die Architektur angepasst werden. Der Editor soll auf den Umgang mit mehreren Dokumenten ausgelegt werden und eine bessere Split-View erhalten. Zudem soll die MVC-Struktur klarer werden und ein neues Plugin-System geschaffen werden. Das alte wird entfernt. Zudem soll es eine erstklassige VIM-Unterstützung für die Bedienung geben.

Ace kann unter ace.ajax.org heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Logitech G903 Hero Lightspeed für 79€ statt 111,99€ im Vergleich und WD Blue 3D...
  2. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ und Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle...
  3. 38,40€ (Preis wird im Warenkorb angezeigt. Vergleichspreis 89,99€)

elgooG 05. Aug 2011

Interessant. Vor allem weil man es selbst hosten kann. So kann man eine IDE vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
    Disney+
    Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

    Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
    2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
    3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

    Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
    Indiegames-Rundschau
    Einmal durchspielen in 400 Tagen

    Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
    Von Rainer Sigl

    1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
    2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
    3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

      •  /