Abo
  • Services:
Anzeige
Verlässt das Unternehmen des jüngeren Bruders: Randi Zuckerberg.
Verlässt das Unternehmen des jüngeren Bruders: Randi Zuckerberg. (Bild: Johannes Simon/Getty Image)

Eigenes Unternehmen

Zuckerberg-Schwester verlässt Facebook

Verlässt das Unternehmen des jüngeren Bruders: Randi Zuckerberg.
Verlässt das Unternehmen des jüngeren Bruders: Randi Zuckerberg. (Bild: Johannes Simon/Getty Image)

Randi Zuckerberg, die ältere Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, hat ein eigenes Unternehmen gegründet, das Medienfirmen in puncto soziale Medien beraten will. Zuckerberg war Marketingchefin bei Facebook.

Randi Zuckerberg, Marketingchefin bei Facebook, verlässt nach sechs Jahren das Unternehmen ihres Bruders Mark Zuckerberg. Die 29-Jährige gründet ein eigenes Unternehmen, wie All Things Digital berichtet, ein Blog des Wall Street Journal.

Anzeige

Sie habe in der Zeit bei Facebook alles dafür gegeben, die Medienindustrie dazu zu bringen, die Mechanismen aus den sozialen Netzen zu übernehmen. Das sei auch geglückt. "Wir haben unglaublich viel erreicht, aber es gibt immer noch viel zu tun und andere Möglichkeiten, wie ich am Wandel mitwirken kann", schreibt Zuckerberg in einer Abschiedsmail an zwei Kollegen, die im Internet veröffentlicht wurde. "Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für mich, Facebook zu verlassen, um ein eigenes Unternehmen aufzubauen, das sich auf die interessanten Entwicklungen in der Medienbranche konzentriert."

Traditionelle Medienunternehmen beraten

Das neue Unternehmen heißt R to Z Media. Es soll traditionellen Medienunternehmen dabei helfen, soziale Medien stärker zu integrieren. Einen Hinweis, wie das aussehen könnte, gibt Zuckerberg in ihrer Mail. Am meisten Spaß hätten ihr Projekte gemacht, die soziale und traditionelle Medien zusammengebracht hätten, etwa Partnerschaften zwischen Facebook und den großen US-Fernsehsendern bei verschiedenen politischen Großereignissen wie der Amtseinführung von Präsident Barack Obama, bei der Facebook mit CNN kooperierte.

Die Entscheidung, Facebook zu verlassen, habe sie während einer Babypause getroffen, erfuhr All Things Digital aus Zuckerbergs Umfeld. Während dieser drei Monate habe sie Zeit gehabt, über ihre berufliche Zukunft nachzudenken.

Facebook bestätigte den Weggang Zuckerbergs und dankte ihr für ihre Arbeit beim Unternehmen. Bruder Mark gab keinen öffentlichen Kommentar ab.


eye home zur Startseite
Kaworu 04. Aug 2011

Zuckerberg-Schwester, war es nicht die Randi Zuckerberg, die vor nichtmal einer Woche...

Eckstein 04. Aug 2011

Randy http://braindisco.com/wp-content/uploads/2011/05/machoman4.jpg

hsse_robsi 04. Aug 2011

da bist du nicht der einzige... viell. is ja die dame verschnupft ;D

egal 04. Aug 2011

Na da wissen wir ja jetzt auch wo die Idee herkam - mit ungeborenen Kindern in Facebook.

JeanClaudeBaktiste 04. Aug 2011

wann ist es geboren, wo wohnt es denn? das würde mich mal interessieren. :) das ist doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KIT - Karlsruher Institut für Technologie, Eggenstein-Leopoldshafen, Karlsruhe
  2. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  3. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. 189,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Librem = Bio Siegel für Notebooks

    cnMeier | 12:06

  2. noch einfacher als der Namensmanager in Excel ist

    cu7003 | 12:05

  3. Re: hotel minibar schlüssel?

    Jürgen Troll | 12:04

  4. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    rolfanders | 12:04

  5. Re: Wird auch Zeit

    FreierLukas | 12:03


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel