Abo
  • Services:

iPhone-App

eBay kauft Elektronik auf

Mit der iPhone-App eBay Instant Sale können Besitzer alter Elektronikgeräte ihre Schätze verkaufen - und zwar nicht über eBay in einer mühsamen Auktion, sondern auf Knopfdruck sofort. Dabei gibt es auch eine ökologische Variante für Schrottgeräte.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay Instant Sale
eBay Instant Sale (Bild: Apple)

EBay Instant Sale ermöglicht den Verkauf von Notebooks, Handys, Tablets, PDAs, Kameras, MP3-Playern und Navigationsgeräten. Der Verkaufsvorgang ist einfach. Ist das Gerät gelistet, muss der Anwender noch den Allgemeinzustand anhand vorgegebener Eigenschaften angeben und sieht dann, wie viel eBay dafür bereit ist zu zahlen. Als Website gibt es Instant Sale ebenfalls. Die Abwicklung übernimmt Alltechwholesale. In Deutschland gibt es mit sofortverkauf.ebay.de ebenfalls ein Aufkaufprogramm von eBay.

  • eBay Instant Sale (Bild: Apple / eBay)
  • eBay Instant Sale (Bild: Apple / eBay)
  • eBay Instant Sale (Bild: Apple / eBay)
  • eBay Instant Sale (Bild: Apple / eBay)
eBay Instant Sale (Bild: Apple / eBay)
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Auf Wunsch sendet das Unternehmen einen Paketaufkleber per E-Mail zu und bezahlt das Porto für den Versand. Dem Verkäufer wird das Geld innerhalb von fünf Werktagen auf sei Paypal-Konto gutgeschrieben.

Selbst wenn das Gerät in einem Zustand sein sollte, der einen Weiterverkauf unmöglich macht, schickt Alltechwholesale einen Paketaufkleber und verspricht, das Gerät einem ordnungsgemäßen Recycling zuzuführen.

EBay Instant Sale wird derzeit nur in den USA angeboten und kann über den dortigen iTunes-App-Store kostenlos heruntergeladen werden. Ob das Angebot auch nach Deutschland kommt, ist unbekannt.

Ein ähnliches Angebot unterbreitet Amazon seinen Kunden in den USA auch auf dem Gebiet gebrauchter Elektronik. Angenommen werden Tablet-Rechner, Mobiltelefone, MP3-Musikspieler, Kameras, GPS-Geräte und einige andere Dinge. Was konkret angenommen wird, kann der Kunde unter www.amazon.com/tradein recherchieren. Das Porto für das Einsenden übernimmt Amazon. Anstelle von Geld gibt es allerdings bei Amazon nur Einkaufsgutscheine für die eingesandten Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Lusel 04. Aug 2011

Also ich bewege mich schon seit einer Weile auf rebuy die kaufen gebraucht an und...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /