Abo
  • Services:

Openpetition.de

Unterschreiben mit dem Personalausweis

Auf Openpetition.de können Teilnehmer nun auch mit der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises (nPA) unterschreiben. Die privat initiierte Petitionswebsite dient als kostenlos nutzbare Kampagnenplattform für den deutschsprachigen Raum.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Personalausweis ermöglicht es, online zu unterschreiben.
Der neue Personalausweis ermöglicht es, online zu unterschreiben. (Bild: Reuters/Fabrizio Bensch)

Wie die Bundesdruckerei mitgeteilt hat, kann die Online-Ausweisfunktion nun auf Openpetition.de genutzt werden, um verbindliche und verifizierte Unterschriften der Petitionszeichner über das Internet zu sammeln. Dass Unterstützer sich eindeutig mit ihrem Ausweis auf der Internetseite ausweisen können, soll medienbruchfreie und schnelle Unterschriftenaktionen möglich machen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

"Durch die Online-Ausweisfunktion des elektronischen Personalausweises können der Name, die Adresse und das Mindestalter eines Unterstützers verifiziert werden. Bisher aufwendige Unterschriftensammlungen in der Fußgängerzone können dank des neuen Ausweises einfach und sicher online erfolgen", erklärte Joerg Mitzlaff, Gründer der privaten Initiative Openpetition.de. Mitzlaff ist Mitglied im Verein Mehr Demokratie.

Bürgern, Vereinen und Organisationen wird mit Openpetition.de eine kostenlose Kampagnen-Plattform im deutschsprachigen Raum zur Verfügung gestellt. Die Bundesdruckerei GmbH will durch ihre Unterstützung zeigen "[...], wie der neue Ausweis und die Online-Ausweisfunktion die Bürgerbeteiligung im Internet fördern", sagte Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH.

Ein neuer Personalausweis allein reicht allerdings nicht aus, um auf Openpetition.de Unterschriftensammlungen verbindlich zu unterschreiben. Die Online-Ausweisfunktion muss aktiviert sein, es ist eine persönliche, sechsstellige PIN notwendig und Windows- oder Linux-Rechner mit Kartenlesegerät und installiertem Browser-Plugin ("Ausweisapp"). Das Plugin ist nur zum Firefox oder Internet Explorer kompatibel.

Der E-Personalausweis und die Ausweisapp sind bereits wiederholt wegen Datenschutzproblemen in die Kritik geraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

coriandreas 04. Aug 2011

Anfangs war ich schon begeistert und dachte noch, die Software sei komplett in den Chip...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /