Abo
  • Services:

Ausstieg

SiS will keine PC-Chipsätze mehr produzieren

In Zukunft will sich Silicon Integrated Systems, kurz Sis, auf Chipsätze für kleine Boxen und TV-Geräte konzentrieren. Aus dem Chipsatzgeschäft im PC-Bereich zieht sich der Chipentwickler laut einem Bericht fast komplett zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Sis' Zukunft liegt bei Chips für Android-Systeme.
Sis' Zukunft liegt bei Chips für Android-Systeme. (Bild: Silicon Integrated Systems)

PC-Chipsätze soll es von Sis bald nicht mehr geben, das berichtet Digitimes. Vorhandene Bestellungen sollen noch ausgeliefert werden. Geplant ist, bis zum Ende des Jahres 2011 das Geschäft mit PC-Chipsätzen einzustellen. Der Rückzug bedeutet nicht, dass der Chipsatz für die Xbox 360, den Sis liefert, ebenfalls nicht mehr produziert wird. Hier will Sis laut Digitimes weiter liefern.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig

Auf der Webseite von Sis sind mittlerweile kaum noch Hinweise auf das einst große PC-Chipsatzgeschäft zu finden. Bereits zur Computex hatte Sis betont, es wolle sich auf Produkte für Touchgeräte, TV-Geräte und Mediaboxen konzentrieren. Dazu gehören beispielsweise Android-basierte SoCs wie der Sis681. Im PC-Geschäft ist Sis in den vergangenen Jahren kaum noch aufgefallen.

Die Notwendigkeit für den Strategiewechsel, von dem Digitimes berichtet, spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider. Laut den publizierten Zahlen im Bereich Investor Relations sind Sis' Einnahmen teils drastisch eingebrochen. Rund 30 Prozent weniger Einnahmen wurden in diesem Jahr erzielt. Besonders deutlich waren die Einbußen im Mai und Juni 2011. So fielen die Summen gegenüber dem Vorjahr um jeweils 42 Prozent. In absoluten Zahlen ausgedrückt hat Sis beispielsweise im Mai 2010 noch Produkte für 307 Millionen Neue Taiwan Dollar verkauft. Ein Jahr darauf waren es nur noch 176 Millionen TWD (etwa 4,2 Millionen Euro).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 43,99€
  3. (-79%) 8,49€
  4. (-5%) 23,79€

magotar 03. Aug 2011

wurde wirklich mal zeit


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /