Abo
  • Services:

Sicherheitssoftware

Mit Mapwoc gegen Drive-By-Downloads

Mapwoc 1.0 soll bei der Überprüfung der Integrität von Webseiten helfen. Die unter der GPL veröffentlichte Software will im Hintergrund den Netzwerkverkehr nach Schadsoftware untersuchen und so vor Drive-By-Downloads schützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mapwoc will vor Drive-By-Downloads schützen
Mapwoc will vor Drive-By-Downloads schützen (Bild: Intevation)

Mapwoc 1.0 oder Massive Automated Passive Web Observation Center will bei Zugriffen auf einen Webserver den Netzwerkverkehr im Hintergrund observieren und auf Schadsoftware und verfälschte Inhalte überwachen. Gleichzeitig will Mapwoc auch die Integrität von Webseiten überprüfen und so Besucher vor Drive-By-Downloads schützen.

  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
  • Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
Mapwoc 1.0 will Drive-By-Downloads schützen.
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  2. Polytec GmbH, Waldbronn

Anhand vordefinierter URL-Listen überwacht Mapwoc den Datenverkehr zwischen Webseiten und deren Besuchern und schlägt Alarm, wenn Schadsoftware entdeckt wird. Laut Entwicklern kann die Software bis zu einer Millionen URLs beobachten. Mapwoc soll sich auf Einzelservern aber auch in skalierbaren Clustern installieren. Die Software soll im passiven Modus auf bestimmten URLs verweilen können und so auf vermeintliche Angriffe warten.

Mapwoc wurde ursprünglich vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bei der Firma Intevation in Auftrag gegeben und unter die GPL gestellt, die Support für die Software anbietet. Intevation bietet Mapwoc im Quellcode oder Binärpaket für Debian Lenny an. Mapwoc nutzt KVM für die Virtualisierung und ClamAV für die Untersuchung nach Schadsoftware.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 264,00€
  2. ab 479€
  3. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  4. Für 150€ kaufen und 75€ sparen

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /