Abo
  • Services:

Samsung

Laserdrucker geben bis zu 48 Seiten pro Minute aus

Samsung hat drei Schwarz-Weiß-Laserdrucker vorgestellt, die bis zu 48 Seiten pro Minute und mit 1.200 dpi drucken können. Sie sind vornehmlich für Büros gedacht und können auch vom USB-Stick aus drucken.

Artikel veröffentlicht am ,
ML-5015ND
ML-5015ND (Bild: Samsung)

Die neuen Samsung-Laserdrucker ML-4510ND, ML-5010ND und ML-5015ND können recht schnell drucken - bis zu 48 A4-Seiten pro Minute. Die erste Seite soll 7 Sekunden nach dem Druckbefehl vorliegen.

  • Samsung ML-4510ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-4510ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-4510ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-5010ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-5010ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-5015ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-5015ND (Bild: Samsung)
  • Samsung ML-5015ND (Bild: Samsung)
Samsung ML-4510ND (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen

Über einen zweiten USB-Port an der Vorderseite können Anwender Ausdrucke direkt vom Speichermedium aus starten. In der Regel dürften die Drucker jedoch über ihre Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ins Netzwerk eingebunden werden.

Die Drucker können mit ihrem Toner bis zu 20.000 Seiten drucken und sind mit einer Duplex-Funktion für den beidseitigen Druck ausgestattet. Optional gibt es eine Papierausgabe mit vier separaten Fächern sowie einen Hefter. Die Standard-Papierkassette fasst 520 Blatt. Mit zusätzlichen Fächern können bis zu 2.600 Seiten untergebracht werden.

Der ML-5015ND ist mit einem 4,3-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay ausgestattet, über das die Funktionen gesteuert werden. Bei den anderen Modellen kommen normale monochrome LC-Displays zum Einsatz.

Der ML-4510ND ist das Einsteigermodell der Serie. Er kommt auf 43 Seiten Druckleistung pro Minute und kann auf maximal 1.040 Seiten Papierkapazität aufgerüstet werden. Sein Speicher ist mit 128 MByte nur halb so groß wie der der 5er-Modelle.

Die Samsung-Laserdrucker sollen ab Anfang August 2011 zum Preis von rund 550 Euro (ML- 4510ND), 770 Euro (ML-5010ND) und 850 Euro (ML-5015ND) erhältlich sein. Zu den Preisen der Tonerkassetten machte Samsung keine Angaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 5€
  4. 39,99€

mcnesium 05. Aug 2011

dass die ganzen bürodrucker immer und immer schneller werden, sorgt eigentlich nur dafür...

Crass Spektakel 03. Aug 2011

Bei Bild #4 fällt mir immer der flexible Turmdrucker eines ehemaligen Arbeitgebers...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /