Abo
  • Services:

Pico-Projektor

Acer C110 bezieht Strom und Bild über USB

Mit dem C110 hat Acer einen kompakten Pico-Projektor ins Programm aufgenommen, der mit 175 Gramm Gewicht neben einem Notebook in die Aktentasche passt. Für hoch auflösende Präsentationen ist er jedoch kaum geeignet.

Artikel veröffentlicht am ,
C110
C110 (Bild: Acer)

Der Acer C110 erreicht eine Auflösung von 854 x 480, die deutlich unter der von Notebookdisplays liegt. Er wird über USB mit Daten und Strom versorgt und erreicht Projektionsdiagonalen von 30 bis 254 cm.

  • Acer C110 (Bild: Acer)
  • Acer C110 (Bild: Acer)
Acer C110 (Bild: Acer)
Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Der DLP-Projektor arbeitet mit LEDs und misst 110 x 85 x 25 mm. Die Helligkeit liegt bei 50 ANSI-Lumen. Er erreicht nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Im Lieferumfang ist eine kleine Projektionswand enthalten, die gefaltet mitgenommen werden kann. Sie misst in der Diagonale 63,5 cm und soll durch eine hohe Reflexion für kontrastreiche Bilder sorgen.

Die Lebensdauer der LED-Beleuchtung liegt bei 20.000 Stunden, so dass damit rund 2,3 Jahre Dauerbetrieb möglich wären. 5 Sekunden nach dem Einschalten kann das Gerät eingesetzt werden, eine Abkühlzeit muss vor dem Einpacken nicht eingehalten werden.

Der Pico-Projektor Acer C110 wird mit 3 Jahren Garantie auf den DLP-Chip und 1 Jahr Garantie auf die Lampe verkauft. Er soll ab September 2011 für rund 200 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

ad (Golem.de) 03. Aug 2011

50 ANSI-Lumen. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /