Abo
  • Services:

Handel & Piraten

In See stechen mit Port Royale 3

Beim Klabautermann, es gibt eine Fortsetzung: Kalypso hat sich die Rechte an Ascarons Handelsspiel Port Royale gesichert und arbeitet an Teil 3. Er soll sowohl auf Windows-PC als auch auf Konsole die Segel setzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Port Royale 2
Port Royale 2 (Bild: Kalypso)

Spiele wie Port Royale waren lange vor Social- und Browsergames die Kernkompetenz deutscher Entwicklerstudios. Sie boten Handel plus Strategie, dazu meist ein historisches Szenario und jede Menge Bugs. Immerhin kam der zweite Teil des bei Ascaron entstandenen Titels weitgehend ohne letztere aus. Jetzt kündigt Kalypso eine Fortsetzung des Klassikers an. Während im 17. Jahrhundert die kolonialen Supermächte England, Spanien und Frankreich um die Macht auf den Weltmeeren kämpfen, soll es der Spieler als Händler oder Pirat zur einfluss- und erfolgreichsten Person der Karibik bringen. Dazu gehören Seeschlachten, geschicktes Handeln mit Wirtschaftsgütern und das Ausplündern von Hafenstädten; auch ein umfangreicher Multiplayermodus ist vorgesehen.

  • Port Royale 3
  • Port Royale 3
Port Royale 3

Port Royale 3 soll im zweiten Quartal 2012 für Windows-PC und Konsolen erscheinen; für welche genau, ist noch nicht bekannt. Kalypso will auf der Gamescom 2011 eine spielbare Version zeigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Sharkx2k2 08. Aug 2011

Ich habe diese Tastatur / Maus Kombi für Dreamcast. Es ist ein Traum :)

hmm5 03. Aug 2011

du scheinst wohl schon lange nicht mehr zu spielen? bist auf nischentitel gibt es für...

MeinSenf 02. Aug 2011

Wird sowas wieder von manischen Dauerzockern zugemüllt die einem Gelegenheitszocker keine...

Anonymer Nutzer 02. Aug 2011

Ein erstklassiges Trollversuch mit Nivea... ;)


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /