Abo
  • Services:

Asuspro

Asus baut seinen Service für Geschäftskunden aus

Asus erweitert sein Serviceangebot für Geschäftskunden und bietet zu seinen Businessprodukten unter der Marke Asuspro Vor-Ort-Service sowie längere Garantie und Ersatzteilverfügbarkeit an.

Artikel veröffentlicht am ,
Asuspro-Notebook
Asuspro-Notebook (Bild: Asus)

Mit optionalen Garantieangeboten will Asus seinen Handel mit Geschäftskunden stärken, wobei alle Angebote auch rückwirkend für Geräte der Marke Asuspro genutzt werden können, deren Kauf nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

So garantiert Asus für die Serie Asuspro eine Ersatzteilverfügbarkeit von 5 Jahren, um den Anforderungen im Projektgeschäft mit mittleren und großen Unternehmen besser gerecht zu werden.

Zudem gibt Asus für die Geräte eine "Zero Bright Dot Garantie": Sollten innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf helle Pixelfehler gemeldet werden, tauscht Asus das Display kostenlos aus.

Die weltweite Garantie, mit der Asus die Asuspro-Geräte verkauft, kann optional um einen dreijährigen "Next Business Day Vor-Ort-Service" erweitert werden. Der Standardsupport umfasst nur die Abholung und das Zurückschicken des Geräts. Dies gilt auch für bereits im Markt befindliche Systeme, die nicht älter als drei Monate sind. Für Projekte besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Garantie individuell auf bis zu vier Jahre zu erweitern, so Asus.

Der Vor-Ort-Service kostet für zwei Jahr 89 Euro, für drei Jahre 149 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 31,49€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Dreami 02. Aug 2011

Das sage ich nicht zuletzt, weil einer Kundin von uns damals (im Praktikum) in der...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /