Abo
  • Services:
Anzeige
Gerücht: Nokia plant ein Tablet mit Meego.
Gerücht: Nokia plant ein Tablet mit Meego. (Bild: Meego)

Gerücht

Plant Nokia ein Tablet mit Meego?

Gerücht: Nokia plant ein Tablet mit Meego.
Gerücht: Nokia plant ein Tablet mit Meego. (Bild: Meego)

Laut einem Insider arbeitet Nokia weiterhin intensiv an Meego und will das Betriebssystem auf eine weitere Plattform portieren. Gerüchten zufolge soll es sich dabei um ein Tablet handeln.

Ein Insider soll verraten haben, dass Nokia neben dem N9 ein weiteres Gerät mit dem Betriebssystem Meego veröffentlichen will. Vor vier Monaten hatte der neue Nokia-CEO angekündigt, Nokia wolle ein "einzigartiges" Tablet auf den Markt bringen.

Anzeige

In dem Interview mit einem finnischen TV-Sender wollte Elop jedoch nicht verraten, mit welchem Betriebssystem das Tablet laufen soll. Wie sich das erste Nokia-Tablet derart von der Konkurrenz abheben wird, ist noch vollkommen unklar. Auch ist offen, wann das erste Tablet von Nokia auf den Markt kommen wird. Nach Elops Aussagen soll es noch lange Zeit dauern, bis das Tablet fertig ist.

Nokia arbeitet weiter an Meego

Laut Netbooknews.de soll der Insider in der Nokia-Zentrale in Espoo in Finnland arbeiten. Die Abteilung, die für die Entwicklung von Meego verantwortlich ist, sei nicht aufgelöst worden und arbeite intensiv an weiteren Meego-Versionen.

Nachdem Nokia die Partnerschaft mit Microsoft verkündete, sollte Meego keine zentrale Rolle mehr in Nokias Produkten spielen. Zwar wollte Nokia daran festhalten, 2011 noch das Meego-basierte N9 auf den Markt zu bringen, aber das Unternehmen wollte Meego später in ein Open-Source-Projekt umwandeln, das sich der langfristigen Erforschung von Geräten der nächsten Generation widmen sollte. Inzwischen hat Intel die Entwicklung des Linux-basierten Betriebssystems übernommen, das einst aus Nokias Maemo und Intels Moblin entstanden war.

Meego-Tablets dünn gesät

Bislang gibt es nur wenige Tablets mit Meego, etwa das Wetab, das allerdings eine eigene Benutzeroberfläche hat. Acer hatte auf der Computex 2011 das M500 vorgestellt, das allerdings noch nicht erschienen ist. Außerdem soll das geplante Cordia Tab eine angepasste Meego-Version bekommen.

Vor wenigen Tagen hatte der Schweizer Mobilfunknetzbetreiber Orange bekanntgegeben, das Nokia N9 ab Mitte September 2011 anbieten zu wollen. Auf dem Smartphone läuft Meego 1.2 Harmattan.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 03. Aug 2011

Habe ich. Wo steht in der Pressemitteilung, dass dies so ist? Um mal Dir Hilfestellung...

Geigenzaehler 03. Aug 2011

Na eben leider nichts. Mir gehts genauso wie dir auch, dass mein N900 wohl ewig halten...

flasherle 03. Aug 2011

dazu bräuchte man im mobile sektor erst mal echt flats, und nicht solche die sich...

birdy 03. Aug 2011

1.) welchen Chefentwickler meinst du? 2.) warum "... ABER man merkt, dass..."

wire-less 02. Aug 2011

Das ist nicht offen sondern Geschichte: http://de.wikipedia.org/wiki...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Bahn schneller machen

    Geistesgegenwart | 23:44

  2. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  3. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  4. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel