Abo
  • Services:
Anzeige
US-Soldaten in Afghanistan: Software sucht den Ort einer Aufnahme.
US-Soldaten in Afghanistan: Software sucht den Ort einer Aufnahme. (Bild: John Moore/Getty Images News)

Geosuche

Software soll Orte zu Bildern finden

US-Soldaten in Afghanistan: Software sucht den Ort einer Aufnahme.
US-Soldaten in Afghanistan: Software sucht den Ort einer Aufnahme. (Bild: John Moore/Getty Images News)

Bilder und Videos den Orten zuzuordnen, an denen sie aufgenommen sind, kann eine schwierige und sogar unlösbare Aufgabe sein. US-Geheimdienste verlangen deshalb nach einer Software, die das künftig schneller und sicherer erledigen soll als der Mensch.

Die US-Geheimdienste wollen eine Software entwickeln lassen, die Landschaften auf Fotos erkennt. Damit wollen die Geheimdienste zuordnen, wo Fotos, die sie sicherstellen, aufgenommen wurden.

Finder heißt das Projekt, das die Intelligence Advanced Research Projects Activity (Iarpa), die 2006 gegründete Forschungsagentur der US-Geheimdienste, ausgeschrieben hat. Ziel des Programms ist eine Software, die einem Foto oder Video, das irgendwo auf der Welt unter freiem Himmel aufgenommen wurde, den Aufnahmeort zuordnen kann.

Anzeige

Die Geheimdienste wollen die Software etwa für Propagandavideos einer terroristischen Organisation im Internet nutzen oder für auf Computern sichergestellte Fotos. Bislang glichen Analytiker der Geheimdienste die Fotos und Videos mit Satellitenfotos oder botanischen und geographischen Datenquellen ab. Das ist laut Iarpa zeit- und arbeitsaufwendig und liefert oft nicht die gewünschten Ergebnisse.

Das Finder-System soll das künftig automatisch machen. Es soll dabei verschiedene, öffentlich zugängliche Datenquellen auswerten. Die Auswertung müsse jedoch neuartig sein, betont die Iarpa. Sie sei "nicht an Ansätzen interessiert, die lediglich aktuelle Software integrieren. Neue Algorithmen und Methoden müssen vorgeschlagen werden.". Das Programm beginnt im Januar kommenden Jahres und endet im April 2016.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 03. Aug 2011

Wer? Achso, "Mario Marionette", der mal zu dick, mal zu dünn, mal zu jung, mal zu alt...

Neko-chan 02. Aug 2011

Ich sagte ja auch, dass man dafür einiges braucht... Uhrzeit, Tag, größe des Objekts Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  3. Veolia - ÖKOTEC Energie­manage­ment GmbH, Berlin
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  2. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  3. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  4. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  5. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  6. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  7. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  8. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  9. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  10. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Das wird total abgefahren....

    pEinz | 08:29

  2. Re: Die Kabine

    ScaniaMF | 08:29

  3. Ja Bitte :D

    honna1612 | 08:29

  4. Nürnberger Nachrichten heute

    Icestorm | 08:23

  5. Re: Ein anderes krasses Fallbeispiel, passiert...

    mty | 08:12


  1. 07:33

  2. 07:14

  3. 18:40

  4. 17:11

  5. 16:58

  6. 16:37

  7. 16:15

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel