Abo
  • Services:

Toshiba

Festplatte mit 500 GB pro Scheibe

Nach Seagate, Samsung und Western Digital kündigt auch Toshiba eine erste Festplatte mit einer Kapazität von 500 GByte pro Scheibe an. Damit lässt sich eine 1-TByte-Festplatte mit einer Bauhöhe von 9,5 mm realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba MQ01ABD100
Toshiba MQ01ABD100 (Bild: Toshiba)

Mit einer Kapazität von 500 Gigabyte pro Platter kündigt Toshiba die MQ01ABD100, eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 1 TByte Speicherkapazität und einer Bauhöhe von 9,5 mm an. Die Scheiben arbeiten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Dabei soll die Platte besonders energieeffizient arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Toshiba gibt für die Festplatte eine mittlere Transferrate von 1.288,6 MBit/s an, was rund 161 MByte/s entspricht. Die mittlere Suchzeit soll bei 12 ms liegen, der integrierte Cache fasst 8 MByte.

Der Anschluss an den Rechner erfolgt per SATA mit 3 GBit/s.

Die neue Produktreihe umfasst neben der MQ01ABD100 mit 1 TByte Kapazität die Modelle MQ01ABD075 (750 GByte), MQ01ABD050 (500 GByte), MQ01ABD032 (320 GByte) und MQ01ABD025 (250 GByte). Die Modelle bis 500 GByte kommen dabei mit einer Scheibe aus und wiegen nur 102 Gramm, während die beiden größten Modelle mit zwei Scheiben 112 Gramm auf die Waage bringen.

Laut Toshiba sind die neuen Modelle ab August 2011 verfügbar. Preise nannte der Hersteller nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

Charles Marlow 03. Aug 2011

"Spätestens bis zum Jahr 1995 wird die CD als Audio-Medium ausgedient haben."


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /