Abo
  • Services:

Linux-Distributionen

Parted Magic 6.4 mit Linux 3.0

Als eine der ersten Linux-Distributionen verwendet Parted Magic 6.4 den neuen Linux-Kernel 3.0. Zusätzlich wurde weitere Software aktualisiert, etwa Gparted.

Artikel veröffentlicht am ,
Parted Magic 6.4 läuft auf dem Linux-Kernel 3.0
Parted Magic 6.4 läuft auf dem Linux-Kernel 3.0 (Bild: Parted Magic)

Parted Magic, die Linux-Distribution zur Verwaltung von Partitionen, enthält mit Version 6.4 den aktuellen Linux-Kernel 3.0 und ist damit eine der ersten Linux-Distributionen, die den aktuellen Kernel verwenden. Zusätzlich wurde die enthaltene Software auf den aktuellen Stand gebracht, etwa das Partitionsprogramm Gparted, das als Version 0.9.0 enthalten ist.

  • Parted Magic 6.4
  • Parted Magic 6.4
  • Parted Magic 6.4
  • Parted Magic 6.4
  • Parted Magic 6.4
Parted Magic 6.4
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Die Software zur Erzeugung von Festplattenimages Clonezilla liegt ebenfalls in der aktuellen Version 1.2.9-19 bei. Künftig steht Clonezilla auch als Kernel-Parameter zur Verfügung, über den sich die Anwendung direkt starten lässt. Außerdem wurde der in Parted Magic enthaltene Browser Firefox auf die Version 5.0 aktualisiert.

Parted Magic 6.4 liegt als CD-Image auf den Webseiten des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Schmiddie23 01. Aug 2011

Zitat: "Parted Magic 6.0 liegt als CD-Image auf den Webseiten des Projekts zum Download...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /