Abo
  • Services:
Anzeige
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

IMHO

Die kommerzielle Revolution von Diablo 3

Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Bislang galt Diablo 3 als sicherer Hit ohne allzu großes Innovationspotenzial. Das dürfte sich durch das Echtgeld-Auktionshaus ändern: Das Geschäftsmodell der Spielebranche steht möglicherweise vor einem Umbruch - zum Guten oder zum Schlechten.

Was war das für eine Freude, wenn man in Diablo 2 ein besonders scharfes Schwert oder eine richtig dicke Rüstung erbeutet hatte! Bei Teil 3 der Rollenspielreihe von Blizzard könnte der Jubel ob derartiger Funde etwas verhaltener ausfallen, wenn der Blick angesichts mächtiger Objekte weg aus der düsteren Spielumgebung und hin auf den ähnlich düsteren Echtwelt-Kontostand wandert. Das Auktionshaus mit seinen Euro-Angeboten und Verkaufsmöglichkeiten wird zwei Bereiche zusammenführen, die sonst getrennt sind: das Game, und das bei den meisten Menschen von ganz normalen Alltagssorgen umrankte liebe Geld.

Anzeige

Aus Sicht von Blizzard ist es sinnvoll, ein Euro-Auktionshaus direkt in Diablo 3 anzubieten: Es dürfte die etablierten und nicht selten halbseidenen Goldfarming-Vertriebswege kaputtmachen und so den ein oder anderen Spieler davor bewahren, zum Opfer von Abzocke zu werden. Dass es künftig keine Angebote ähnlich dem Goldfarming mehr geben wird, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Ganz im Gegenteil: Die chinesischen Objektsammler-Fabriken dürften schlicht über das Auktionshaus handeln. Zur Freude von Blizzard und den Aktionären, denn das Unternehmen generiert durch Einstellgebühr und Verkaufsprovision einen dauerhaften Cash-flow.

Fraglich ist allerdings, ob das Unternehmen langfristig der Versuchung widerstehen kann, selbst als Anbieter im Auktionshaus mit aufzutreten und dadurch in die Spielbalance einzugreifen. Bei World of Warcraft hat Blizzard schon ein kostenpflichtiges Reittier angeboten - zum Ärger vieler Spieler (von denen dann aber viele doch zugegriffen haben).

Suchtfaktor Taschengeld-Optimierung

Problematisch ist auch, dass der Suchtfaktor von Diablo 3 durch das Auktionshaus noch weiter steigen dürfte. Wer sein Taschengeld künftig mit der Versteigerung von Tränken aufbessern kann, hängt möglicherweise noch länger vor dem Rechner, statt im echten Leben Erfahrungen zu sammeln.

Spannend ist, wie die Konkurrenz auf das Auktionshaus reagieren wird. Besonders die Anbieter von Free-to-play-Titeln, allen voran die Betreiber von Browsergames, könnten langfristig unter Zugzwang geraten, ihre höchst lukrativen Geschäftsmodelle zu überarbeiten. Bei Bigpoint, Gameforge und Travian Games fließt das Geld derzeit nur in eine Richtung. Spieler von Diablo 3 hingegen lernen möglicherweise zu schätzen, dass es auch anders geht, und setzen dies dann auch woanders ganz selbstverständlich voraus.

Wie auch immer: In dem Moment, in dem das Echtgeld-Auktionshaus online geht, wird sich die Spielewelt ein Stück weit verändern.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach).


eye home zur Startseite
DER GORF 19. Aug 2011

Blizzard hat das verdammte Spiel gemacht? Sie stellen die Server bereit, Patches und DAS...

IrgendeinNutzer 06. Aug 2011

Als nächtes gibt es bestimmt noch kaufbare 30 Minuten Demoversionen von Spielen die...

Emporeo 05. Aug 2011

Egal welches MMO derzeit...man wird megamäßig von Goldfarmern genervt und bekommt zig...

Private Paula 04. Aug 2011

Weil Blizzard die Moeglichkeit hat, die Preise zu bestimmen. Wenn der Super-Duper-Hau...

macray 04. Aug 2011

Auch wenn sie es sagen - mit der Anonymität im AH wäre ja auch sichergestellt, da...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  4. Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Andy Rubin Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone
  2. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  3. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel 2 XL Google untersucht Einbrennen des Displays
  2. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  3. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Krack-Angriff AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
  2. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  3. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  1. Re: Halte ich für Quark.

    nachgefragt | 12:01

  2. Re: Wird auch Zeit

    FreierLukas | 12:01

  3. Re: Oder gleich sicher designen

    AllDayPiano | 12:01

  4. Re: Alternatives entspanntes Browsergame?

    xxsblack | 12:00

  5. Re: Sollten die Spielehersteller nicht das Spiel...

    FireBird74 | 11:58


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel