Abo
  • Services:

Roboter statt Menschen

Foxconn will automatisieren

Foxconn will seine Produktion stärker automatisieren: In den kommenden drei Jahren will der taiwanische Auftragshersteller eine Million Roboter kaufen, sie in der Fertigung einsetzen und damit menschliche Arbeitskräfte einsparen.

Artikel veröffentlicht am ,
Will Menschen durch Roboter ersetzen: Foxconn-Chef Terry Gou
Will Menschen durch Roboter ersetzen: Foxconn-Chef Terry Gou (Bild: Pichi Chuang/Reuters)

Das taiwanische Unternehmen Foxconn will in den kommenden drei Jahren eine Million Roboter anschaffen, die einen Teil der Arbeiter ersetzen sollen. Das hat Foxconn-Chef Terry Gou auf einer Veranstaltung des Unternehmens angekündigt, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München, Regen
  2. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim

Foxconn will demnach 2012 die Zahl der Roboter auf 300.000 aufstocken. Bis 2014 sollen es dann eine Million sein. Die Roboter sollen einen Teil der Arbeiter ersetzen. Sie werden nach Angaben von Gou einfache Arbeiten wie Farbe Aufsprühen, Schweißen oder Montieren übernehmen.

Personalkosten senken

Das Unternehmen, das unter anderem für Amazon, Apple, Dell und Nintendo fertigt, setzt heute rund 10.000 Roboter ein. Durch den Einsatz weiterer Roboter will das Unternehmen die Effizienz steigern und dabei gleichzeitig Personalkosten senken.

Foxconn beschäftigt derzeit rund 1,2 Millionen Menschen, davon etwa eine Million auf dem chinesischen Festland. Der taiwanische Auftragsproduzent geriet in der Vergangenheit mehrfach wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in die Kritik. Im vergangenem und in diesem Jahr beging gut ein Dutzend Arbeiter Selbstmord. Es kam mehrfach zu Unfällen in den Fabriken. Zuletzt starben in Juni 2011 mehrere Arbeiter bei einer Explosion.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Der Kaiser! 23. Jan 2012

http://grundeinkommen.tv/?p=263

tingelchen 01. Aug 2011

Lass mal überlegen. Der Roboter - produziert zuverlässiger - schneller - gleichbleibend...

watcher 01. Aug 2011

http://img823.imageshack.us/img823/4628/unbenanntozh.png Einen Auszug findest du hier...

FrankTzFL1977 01. Aug 2011

.... an den Menschenverachtenten arbeitsverhältnissen. was sich ändert ist das die...

y.m.m.d. 01. Aug 2011

wenn die Mitarbeiter die Roboter, durch die Sie in Zukunft ersetzt werden, noch vor der...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /