Abo
  • Services:

DDoS-Attacken

Mutmaßlicher Lulzsec-Sprecher gegen Kaution frei

Der mutmaßliche Lulzsec-Sprecher wird in Großbritannien angeklagt. Er soll unter anderem an der DDoS-Attacke auf eine britische Strafverfolgungsbehörde beteiligt gewesen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Mutmaßlicher Lulzsec-Sprecher wird angeklagt.
Mutmaßlicher Lulzsec-Sprecher wird angeklagt. (Bild: Web Ninjas)

Die britischen Behörden haben gegen ein mutmaßliches Mitglied der Crackergruppe Lulz Security (Lulzsec) Anklage erhoben, wie die BBC berichtet. Der 19-Jährige ist im Zusammenhang mit Cyberattacken in fünf Punkten angeklagt und soll im Laufe des Tages einem Richter in London vorgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. e-das GmbH, Winterbach

Scotland Yard hatte den Mann in der vergangenen Woche festgenommen. Nach Erkenntnissen der Fahnder soll er der Sprecher von Lulzsec sein, der unter dem Pseudonym Topiary auftritt. Allerdings berichtete ein US-Blog am Tag nach der Verhaftung, dass die britische Polizei möglicherweise den Falschen verhaftet habe.

Dem mutmaßlichen Lulzsec-Sprecher wird zur Last gelegt, sich unerlaubt Zutritt zu Computern verschafft sowie mit anderen konspiriert zu haben, um Distributed-Denial-of-Service-Attacken (DDoS-Attacken) durchzuführen. Darunter war auch der DDoS-Angriff auf die Strafverfolgungsbehörde Serious Organised Crime Agency (Soca) am 20. Juni 2011, für den Lulzsec die Verantwortung übernommen hat.

Nachtrag vom 1. August 2011, 15.23 Uhr:

Das Londoner Gericht habe den 19-Jährigen gegen Zahlung einer Kaution auf freien Fuß gesetzt, berichtet die britische Tageszeitung The Guardian. Das Gericht hat den nächsten Verhandlungstermin für den 30. August angesetzt.

Bis zur Verhandlung muss der junge Mann bei seiner Mutter in Spalding in der ostenglischen Grafschaft Lincolnshire wohnen. Er muss eine Fußfesssel tragen, um sicherzustellen, dass er zwischen 22 Uhr und 7 Uhr das Haus nicht verlässt.

Außerdem darf der mutmaßliche Lulzsec-Sprecher nicht das Internet nutzen - weder direkt, noch darf er eine andere Person damit beauftragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 0,90€
  4. 15,49€

masc85 02. Aug 2011

Below are exchanges I had with Topiary five days before he was shipped off. These are his...

d333wd 02. Aug 2011

Wenn Golem.de nicht darüber berichtet spielt es imho keine Rolle weil es übersehen _...

d333wd 02. Aug 2011

Lots of Love?! Rtl2 sendet doch keine richtiges Nachtprogramm mehr seit .. . ~d333wd

d333wd 02. Aug 2011

Asterix mag höchstens vernünftiger als Obelix gewesen sein im Umgang mit seinem...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /