• IT-Karriere:
  • Services:

Apples App-Store-Klage

Amazon akzeptiert keine neuen Android-Apps aus Deutschland

Amazon hat deutsche Android-Entwickler darüber informiert, dass sie vorerst keine neuen Android-Anwendungen in Amazons Appstore einstellen dürfen. Grund ist Apples laufende Klage gegen Amazon wegen der Verwendung des Begriffs Appstore.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon akzeptiert keine neuen Android-Anwendungen aus Deutschland.
Amazon akzeptiert keine neuen Android-Anwendungen aus Deutschland. (Bild: Golem.de)

Amazon hat deutsche Entwickler von Android-Anwendungen per E-Mail darüber informiert, dass sie vorerst keine neuen Anwendungen in Amazons Appstore einstellen dürfen. Begründet wird dieser Schritt mit der laufenden App-Store-Klage von Apple. Laut Amazon sind davon offenbar nur deutsche Anbieter betroffen, weil es eine entsprechende Klage Apples in Deutschland gibt. Nähere Details dazu gibt es nicht. In Deutschland ist Amazons Appstore bisher für Endkunden nicht verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Wiethe Group GmbH, Bremen
  2. Interhyp Gruppe, München

In der Golem.de vorliegenden E-Mail von Amazon heiße es, es gebe im Appstore-Entwicklerportal für Entwickler mit dem Standort Deutschland keine Möglichkeit mehr, neue Android-Anwendungen einzustellen. Amazon will schon bald wieder neue Android-Anwendungen deutscher Anbieter akzeptieren, hat aber keinen Zeitplan dafür genannt.

Amazon verweist auf Apples Klage wegen der Verwendung des Begriffs Appstore. Zuletzt musste Apple eine Schlappe hinnehmen. Denn Amazon darf seinen Softwareshop für Android-Anwendungen vorerst weiterhin Appstore nennen. Apple wollte Amazon per einstweiliger Verfügung die Nutzung des Begriffs untersagen.

Im März 2011 ging der Amazon Appstore für die Android-Plattform an den Start. Apple reichte Klage gegen Amazon ein, weil der Begriff Appstore die Markenrechte von Apple verletze.

Apple will sich die Marke App Store vom US-Patent- und Markenamt schützen lassen. Dagegen hatte Microsoft Anfang 2011 Widerspruch eingelegt. Nach Ansicht von Microsoft handele es sich beim Begriff App Store um eine Bezeichnung, die für Softwareshops allgemein üblich sei. Dem hatte Apple widersprochen.

Microsoft argumentiert dabei ähnlich wie Amazon. Für beide Unternehmen ist App Store mittlerweile ein gebräuchlicher Begriff für Softwareshops für mobile Anwendungen. Sie beziehen sich dabei auf eine Rede von Apple-Chef Steve Jobs vom Oktober 2010. Darin hatte Jobs den Begriff App Store stellvertretend für andere Softwareshops im Internet verwendet. Beide Unternehmen sehen das als Beleg dafür, dass App Store in den allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen und kein Apple-spezifischer Begriff ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sapphire Radeon RX 6800 OC NITRO+ Gaming für 849€, Asus Radeon RX 6800 XT ROG Strix-LC...
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...
  3. 0,99€/Monat (7 Monate lang, anschließend 5,99€/Monat)
  4. (u. a. Gaming-Laptops & -PCs, Premium-Laptops & Sony-Fernseher zu Bestpreisen, PS Plus 12 Monate 44...

lissi99 12. Okt 2011

da weiß ich ja garnicht mehr was ich mit meinem 20EUR Amazon Aktionscode machen soll...

fehlermelder 01. Aug 2011

App-Store kann doch kaum schwerer zu schützen sein als blu-ray, oder?

GodsBoss 01. Aug 2011

Sagt wer? Ich verbinde mit "App Store" eine Art Shop, in dem es Anwendungen zu kaufen...

fehlermelder 01. Aug 2011

ok, das ist jetzt off-topc. Aber bekommt ihr hier die selbe generische Werbung...

Dragos 01. Aug 2011

wo ist das Problem? Amazon ist kein Ebay! was machen die?


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /