Abo
  • Services:
Anzeige
Anoymous hat große Pläne für Anonplus.
Anoymous hat große Pläne für Anonplus. (Bild: Anonplus.com)

Anonymous' Pläne

Anonplus als eigenes kleines Internet

Anoymous hat große Pläne für Anonplus.
Anoymous hat große Pläne für Anonplus. (Bild: Anonplus.com)

Anonymous hat mit Anonplus (Anon+) eine gigantische Aufgabe vor sich. Es soll nicht nur ein anonymes soziales Netzwerk, sondern ein - von Grund auf selbst programmierter - eigener Bereich des Internets werden.

Das Anonplus-Team hat zwar am 30. Juli 2011 Anontiny 4.4 veröffentlicht, dabei handelt es sich aber weiterhin nur um eine Sammlung aus angepassten Tools, um beispielsweise über Tor-Server versteckte IRC- und Webserver betreiben und sich darüber anonym austauschen zu können. Das sind aber offenbar nur Vorläufer der eigentlichen Anonplus-Entwicklung und Anonplus ist noch weit davon entfernt, offiziell und für alle zu starten.

Anzeige

Dazu ist das Projekt zu groß, die Initiatoren planen weit mehr als nur ein soziales Netzwerk zum anonymen, unzensierten Informationsaustausch, sondern ein eigenes anarchistisches Ökosystem mit alternativer Währung. In einer aktuellen Mitteilung verraten die Projektverantwortlichen mehr über ihre ehrgeizigen Plänen.

"Das ist kein einfaches Projekt und unsere Ziele sind gigantisch. Wir programmieren außerdem ohne die Hilfe irgendeines Frameworks, um die Host-Belastung zu minimieren. Wir versuchen, nicht auf irgendetwas aufzusetzen, sondern unser eigenes kleines Stück des Internets zu entwickeln", heißt es.

Anonplus wird ein Darknet zur Kommunikation, zur freien Wissensvermittlung und mit den nötigen Werkzeugen für die tägliche Arbeit von Aktivisten. Neu ist, dass Anonplus sich mit einer eigenen oder alternativen Währung auch zur Finanzierung von Projekten eignen könnte, bei denen man sich nicht auf Banken und Zahlungsdienstleister verlassen will. Geldtransfers, Verkäufe und Tausch wären damit ohne Einfluss durch Dritte möglich. Das könnte aber je nach Umsetzung Probleme mit dem Fiskus bereiten.

Bis es soweit ist, Anonplus gestartet ist und die Ideen realisiert worden sind, dürfte in Anbetracht der Aufgaben noch einige Zeit vergehen. Das Anonplus-Projektteam arbeitet weiter an der Konzeption, hat bereits eine erste technische Beschreibung verfasst und sucht weiterhin Unterstützung von Programmierern. Auf Anonplus.com findet sich neben einigen Informationen und Dateiarchiven auch ein Diskussionsforum zum Sammeln von Ideen und Mitstreitern.


eye home zur Startseite
ByteSpace 14. Aug 2011

http://bytespace.bounceme.net/RetroShareNetzwerk-ByteSpace.html

an0nymous 04. Aug 2011

Es ist ein Versuch Wert finde ich, :) zu Verlieren gibt es nichts oder ? Anonymous ein...

anon_dagger 04. Aug 2011

Golem-Nutzer und -Redakteure, ich möchte euch hier über die Ziele und Struktur von...

dreamtide11 01. Aug 2011

+1 Ich gebe zu, das es schon Jahre her ist, das ich mich mit i2p beschäftigte. Aber es...

dreamtide11 01. Aug 2011

Ein wirklich guter Beitrag. Ich teile viele deiner Einschätzungen, bis auf ein paar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Sinterwerke Herne GmbH, Herne


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Mingfu | 01:53

  2. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45

  4. Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    Pjörn | 01:38

  5. Re: 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Phantom | 01:34


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel