Abo
  • Services:

Webentwicklung

Firebug 1.8.0 veröffentlicht

Die Firebug Working Group hat ihre Firefox-Erweiterung für Webentwickler in der Version 1.8.0 veröffentlicht. Firebug ist mit Firefox 5 kompatibel, beseitigt einige Fehler und besitzt ein paar neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Webentwicklung: Firebug 1.8.0 veröffentlicht
(Bild: Firebug)

Firebug 1.8.0 läuft unter Firefox 5 und soll auch für Firefox 6 angepasst werden, sobald die neue Version erscheint. Bei der Entwicklung standen eine verbesserte Stabilität und eine höhere Geschwindigkeit im Vordergrund.

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Neu ist die Funktion console.timeStamp(). Damit lassen sich Zeitmarken per Javascript setzen und in die Darstellung des HTTP-Traffics einblenden. Zudem kann das Netzwerkpanel nun auch die IP-Adressen der angefragten Server anzeigen. Hinzu kommen einige weitere kleine Verbesserungen, die in einem Blog-Eintrag von Mozilla ausführlich aufgelistet werden.

Darüber hinaus wurde die interne Architektur von Firebug verbessert und asynchrone Module verwendet. So lässt sich der Code besser in einzelne Dateien austeilen, was zu mehr Übersicht führt. Zum Laden der Module kommt RequireJS zum Einsatz. Das sorgt auch dafür, dass Firefox mit aktiviertem Firebug schneller startet und die Grundlage für Remote-Debugging gelegt wird.

Firebug 1.8.0 steht ab sofort unter getfirebug.com zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 899€

bloody.albatross 30. Jul 2011

Verwende meistens auch Chrome, weil Firefox zu sehr lahmt und wenn beim Laden der Seite...

sssssssssssssss... 29. Jul 2011

Na ja, im Allgemeinen werden ja erst mal Features entwickelt und gesammelt und dann, wenn...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /