Anonymous übt Vergeltung

Cybersecurity-Dienstleister des FBI gehackt

Das Anonymous-Kollektiv will am heutigen "Fuck FBI Friday" (#FFF) offenbar interne Dokumente des FBI-Partners Mantech veröffentlichen. Mantech hat den Auftrag, sich um die Sicherheit der technischen Infrastruktur des FBI zu kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous gegen das FBI
Anonymous gegen das FBI (Bild: Anonymous)

Anonymous-Mitglieder wollen die Mantech International Corporation bloßstellen und reagieren damit vor allem auf die Festnahmen durch das FBI. Mantech ist ein Cybersecurity-Dienstleister der Sicherheitsabteilung des FBI und hat seit August 2010 den Auftrag, rund um die Uhr für die IT-Sicherheit der Behörde zu sorgen. Seit Anfang 2011 sollen auch FBI-Mitarbeiter durch Mantech geschult werden. Mantech soll in engem Kontakt mit dem von Anonymous bereits gehackten Sicherheitsunternehmen HBGary stehen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in Produkt-Datenmanagement
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Technologiemanager (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Noch hat Anonymous keine Mantech-Interna veröffentlicht, es soll aber am heutigen Fuck FBI Friday soweit sein. Anonymous hat das auf Mantech-Servern Gefundene dafür zurückgehalten. Eine Veröffentlichung könnte auch Folgen für andere Kunden haben, das Unternehmen listet verschiedene US-Behörden, darunter das Verteidigungsministerium und das Heimatschutzministerium, die US Army sowie ausländische Regierungen.

Nachtrag vom 29. Juli 2011, 10:53 Uhr

Anonymous hat über seinen @anonymousIRC-Twitterkanal mittlerweile einen ersten Vorgeschmack auf den Umfang des Mantech-Hacks gegeben und einen als nicht vertraulich klassifizierten Vertrag zwischen Mantech und der Nato sowie einen Dateiordner-Screenshot veröffentlicht. Die Cyberaktivisten haben angekündigt, heute noch 500 Megabyte an internen Mantech-Dokumenten zu veröffentlichen.

Nachtrag vom 30. Juli 2011, 9:11 Uhr:

Anonymous hat die erbeuteten Mantech-Dokumente veröffentlicht und eine eigene Pressemitteilung dazu veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 04. Feb 2012

Du kannst ja gerne einmal im Monat hier vorbeischauen, ABER BITTE NICHT TÄGLICH!

fehlermelder 01. Aug 2011

Gut für dich, dass nicht jeder hier auf das Leben anderer einen Scheiss gibt, sonst...

fehlermelder 01. Aug 2011

Du glaubst wirklich, dass der Irak existiert? Was bist du doch leichtgläubig! Also ich...

d333wd 30. Jul 2011

Ich kenne da nur die Katodenstrahlung die das Feuchte an der Brille Festbackt so das es...

d333wd 30. Jul 2011

Loel ;P So gesehen ein Arbeitskampf. Dachte ich natürlich schon beim Sony. ~d333wd



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. 30.000 Menschen sahen zu: Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream
    30.000 Menschen sahen zu
    Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream

    Cyberkriminelle haben auf Youtube eine Keynote des Herstellers Apple vorgetäuscht, um Zuschauer um Bitcoin zu betrügen.

  2. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /