Abo
  • Services:

Cloud

Verbesserte Version der portablen Dropbox

Die Windowssoftware "Dropbox Portable AHK" löst den Cloud-Speicherdienst Dropbox vom Rechner und ermöglicht seine Mitnahme auf einem USB-Stick. Das Programm ist nun in einer stark verbesserten Version vorgestellt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dropbox-Icon
Dropbox-Icon (Bild: Dropbox)

Dropbox Portable AHK (dbpAHK) erzeugt aus der Windowsinstallation des Cloudspeicherdiensts Dropbox eine portable Fassung. Die neue Version von Dropbox Portable AHK erleichtert durch einen übersichtlichen Installationsprozess die Konfiguration der Anwendung.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Die neue Funktion Sync and Go sorgt dafür, dass der Synchronisationsprozess zwischen dem Cloudspeicher und der lokalen Kopie vollständig durchgeführt und dann das Programm beendet wird. So ist sichergestellt, dass alle neuen Daten auch wirklich kopiert wurden. Die Funktion kann im Setup eingestellt und auch nachträglich aktiviert werden, indem beim Start von dbpAHK die Steuerungstaste gedrückt wird.

Eine neue Funktion für fortgeschrittene Anwender ermöglicht das Öffnen von Programmen vor oder nach dem Start von dbpAHK. So kann zum Beispiel vorher ein Truecrypt-Laufwerk abgemeldet werden, um es zu synchronisieren.

Mit den Verbindungsprofilen, die in der neuen dbpAHK dazu gekommen sind, lassen sich unterschiedliche Proxy-Einstellungen für diverse Arbeitsumgebungen konfigurieren. Eine detaillierte Anleitung dazu hat der Entwickler im Dropbox-Forum veröffentlicht.

Dropbox Portable AHK ist kostenlos und mit XP, Vista und Windows 7 kompatibel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

-.- 29. Jul 2011

Ha ha. Und jetzt ein wirklich uneigennütziger Tip: Mit einer Mailadresse einer...

PatrickJ 29. Jul 2011

Enomis erzeugt passwortgeschützte 7-Zip/ZIP/RAR/SFX Archive von Dateien oder Ordnern...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /