35 Millionen Datensätze

Einbruch in soziales Netz in Südkorea

SK Communications, eines der größten südkoreanischen Internetunternehmen, ist Ziel eines Angriffs über das Internet geworden. Unbekannte verschafften sich Zugang zu einer Nutzerdatenbank mit 35 Millionen Datensätzen.

Artikel veröffentlicht am ,
SK Communications: Daten von 35 Millionen Nutzern ausgespäht
SK Communications: Daten von 35 Millionen Nutzern ausgespäht (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Unbekannte sind in die Systeme des südkoreanischen Internetunternehmens SK Communications eingedrungen, berichtet das Wall Street Journal. Dort hatten sie Zugriff auf die persönlichen Daten von mehreren Millionen Nutzern. SK Communications gehört zu den größten Anbietern in Südkorea.

Stellenmarkt
  1. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
  2. Spezialist (m/w/d) digitale Format- / Modulentwicklung
    AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, Bayern
Detailsuche

Das Unternehmen betreibt die Suchmaschine Nate und das soziale Netz Cyworld. Die Eindringlinge haben sich nach Angaben des Unternehmens unter anderem Zugriff auf die Nutzerdatenbank verschafft. Sie sollen Zugriff auf die Daten von rund 35 Millionen Nutzern inklusive Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern gehabt haben.

Spamgefahr

Finanzdaten wie Kreditkartennummern waren kaum in der Datenbank gespeichert, da die Nutzung von Nate und Cyworld kostenlos ist. Das Unternehmen befürchtet aber, dass die Mailadressen genutzt werden, um Spam zu verschicken.

Bei Cyworld sind etwa 33 Millionen Nutzer angemeldet. Nate hat etwa 25 Millionen registrierte Nutzer und ist damit die drittgrößte Suchmaschine des Landes. Insgesamt hat Südkorea knapp 50 Millionen Einwohner.

IP-Adresse in China

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11
    8.-12. November 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, online
  3. Penetration Testing Fundamentals
    17.-18. Januar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Wie das Unternehmen am 28. Juli bekanntgegeben hat, wurde der Angriff bereits am 26. Juli entdeckt. Die Eindringlinge hatten sich mit Hilfe einer Malware Zugang zu den Systemen verschafft. Diese schien von einer IP-Adresse in China zu stammen. Allerdings äußerte SK Communications keine Vermutung, wer für den Angriff verantwortlich sein könnte. Das Unternehmen übergab die Angelegenheit der Polizei.

Der Einbruch sei der größte in Südkorea, erklärte die Kommunikationsbehörde des Landes. Der bis dato größte Einbruch fand 2008 statt. Betroffen war die zu eBay gehörende Versteigerungsplattform Internet Auction. Die Angreifer hatten dabei Zugriff auf die Daten von zehn Millionen Nutzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Artikel
  1. Krypto: Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch
    Krypto
    Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch

    Der Wert vom April 2021 ist übertroffen: Der Bitcoin steigt zwischenzeitlich auf über 66.000 US-Dollar.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Samsung: Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden
    Samsung
    Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden

    Samsung bietet das Falt-Smartphone Galaxy Z Flip 3 künftig auch in der Bespoke-Edition an - also in konfigurierbaren Farbkombinationen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /