Abo
  • Services:

Oneliner für Firefox

Navigation und Tabs in einer Zeile

Die Mozilla Labs haben mit Oneliner eine kleine Firefox-Erweiterung veröffentlicht, die die Bedienelemente des Browsers kompakter macht. Es ist nicht das erste Experiment in diese Richtung.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox mit Oneliner (unten) und ohne (oben)
Firefox mit Oneliner (unten) und ohne (oben) (Bild: Mozilla Labs)

Oneliner soll den Webseiten in Firefox mehr Platz verschaffen. Beanspruchen Navigation und Tab-Leiste in Firefox üblicherweise zwei Zeilen, bringt Oneliner beide in einer Zeile unter. Das URL-Feld wird dazu schmaler und erhält eine feste Breite, während das Suchfeld auf einen Knopf zusammengeschrumpft wird.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main

Während das URL-Feld wie gewohnt funktioniert, öffnet ein Klick auf den neuen Suchknopf die Standard-Startseite von Firefox, die ein Google-Suchfeld enthält. Wurde zuvor ein Text markiert, füllt Firefox das Suchfeld automatisch damit. Zudem lässt sich das Suchfeld mit der Tastenkombination "Strg + K" beziehungsweise "Cmd + K" jederzeit aufrufen. In der Vollbildansicht bleibt die neue, schlanke Navigationszeile erhalten und wird nicht versteckt.

Die Knöpfe "Vor" und "Zurück" werden links neben dem URL-Feld dargestellt, sofern dies sinnvoll ist. Sollte es gar nicht möglich sein, vor oder zurück zu springen, ist auch der Knopf nicht zu sehen.

Oneliner kann unter addons.mozilla.org heruntergeladen und ohne Neustart von Firefox genutzt werden. In weiteren Versionen will das Prospector-Team der Mozilla Labs die Nutzung anderer Suchmaschinen vereinfachen.

Mit Lesschrome HD hat das Prospector-Team der Mozilla Labs im Mai bereits einen anderen Ansatz mit ähnlicher Zielsetzung veröffentlicht: Die Erweiterung Lesschrome HD lässt die URL-Zeile vorübergehend verschwinden, so dass die Webinhalte mehr Platz haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Anonymer Nutzer 01. Aug 2011

Ist bereits in der Vorbereitung. Aber es dauert halt etwas, bis man eine Partei offiziell...

tilmank 30. Jul 2011

Au ja, jetzt muss ich das nur noch manuell vor jeder ersten Suche am Tag durchführen...

Schnarchnase 29. Jul 2011

Das ist da zwar nicht zu erkennen, aber ist mir auch wurscht. Firefox kann es jedenfalls...

Hans Schmucker 29. Jul 2011

Kein Problem. Meld dich wenn du mitbasteln willst, bei mir liegt es im Moment etwas auf Eis.

surfenohneende 29. Jul 2011

https://forum.golem.de/kommentare/opensource/oneliner-fuer-firefox-navigation-und-tabs-in...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /