Abo
  • Services:

Android Market

Googles Suche versagt seit einem Monat

Anbieter von Android-Anwendungen sind sauer auf Google. Google hat nämlich die Suchfunktion im Android Market Anfang des Monats verändert. Seitdem findet der Android Market so manche Applikationen nicht mehr - mit verheerenden Folgen für Softwareanbieter.

Artikel veröffentlicht am ,
Suche nach Music und Social findet keine Treffer im Android Market.
Suche nach Music und Social findet keine Treffer im Android Market. (Bild: Golem.de)

Google hat zahlreiche Anbieter von Android-Anwendungen gegen sich aufgebracht. Denn Anfang Juli 2011 hat der Android Market einen neuen Suchalgorithmus und seitdem werden zahlreiche Android-Anwendungen über die Suche nicht mehr gefunden. Das gilt sogar dann, wenn nach dem vollständigen Namen der Anwendung gesucht wird. Aber auch eine Suche nach Schlüsselworten liefert oftmals keine Ergebnisse. Die Folgen für Software-Anbieter sind verheerend.

Inhalt:
  1. Android Market: Googles Suche versagt seit einem Monat
  2. Unzureichende Suche im Android Market treibt Firma in die Pleite

Viele Softwareanbieter berichten, wie ihre Anwendungen in den letzten vier Wochen in der Chartplatzierung abgestürzt sind. Weil ihre Anwendungen von den Nutzern nicht mehr gefunden wurden, brachen die Downloadzahlen und damit die Verkäufe respektive Werbeeinnahmen ein. Die betreffenden Anbieter können solche Einbrüche nach eigener Aussage nicht einfach ausgleichen.

Google untersucht das Problem seit über drei Wochen - ohne Besserung

Eine Woche nach der Umstellung der Suche im Android Market und zahlreichen Beschwerden von Entwicklern hatte Google versprochen, sich um das Problem zu kümmern. Passiert ist seitdem allerdings nichts. Google hat sich seit drei Wochen nicht mehr dazu geäußert, was die Anbieter besonders verärgert. Einige wurden auch von Google mit Standardantworten abgespeist, ohne dass es eine Besserung gab.

Derzeit ist vollkommen unklar, weshalb die Suche im Android Market derart versagt. So mancher Softwareentwickler wundert sich vor allem deshalb darüber, weil Google schließlich einer der Großen im Suchmaschinenmarkt ist und es dann nicht hinbekommt, eine halbwegs funktionierende Suche nach Anwendungen anzubieten.

Unzureichende Suche im Android Market treibt Firma in die Pleite 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

GeroflterCopter 01. Aug 2011

Das ist ja der Sinn des Markets - die Entwickler stellen ihre Apps rein, um "Marketing...

GeroflterCopter 01. Aug 2011

Für dich als Nutzer: ja, für die Entwickler: nein. Ich greife zwar selbst auch gerne zur...

kendon 01. Aug 2011

sortier mal die buchstaben...

samy 30. Jul 2011

Dort kann man sich die Apps schön am PC raussuchen und dann gesammelt auf dem Phone...

Bassa 30. Jul 2011

Wenn die Suche nicht einmal mehr den Titel findet, dann ist das aber schon mehr als...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /