Abo
  • Services:

Android Market

Googles Suche versagt seit einem Monat

Anbieter von Android-Anwendungen sind sauer auf Google. Google hat nämlich die Suchfunktion im Android Market Anfang des Monats verändert. Seitdem findet der Android Market so manche Applikationen nicht mehr - mit verheerenden Folgen für Softwareanbieter.

Artikel veröffentlicht am ,
Suche nach Music und Social findet keine Treffer im Android Market.
Suche nach Music und Social findet keine Treffer im Android Market. (Bild: Golem.de)

Google hat zahlreiche Anbieter von Android-Anwendungen gegen sich aufgebracht. Denn Anfang Juli 2011 hat der Android Market einen neuen Suchalgorithmus und seitdem werden zahlreiche Android-Anwendungen über die Suche nicht mehr gefunden. Das gilt sogar dann, wenn nach dem vollständigen Namen der Anwendung gesucht wird. Aber auch eine Suche nach Schlüsselworten liefert oftmals keine Ergebnisse. Die Folgen für Software-Anbieter sind verheerend.

Inhalt:
  1. Android Market: Googles Suche versagt seit einem Monat
  2. Unzureichende Suche im Android Market treibt Firma in die Pleite

Viele Softwareanbieter berichten, wie ihre Anwendungen in den letzten vier Wochen in der Chartplatzierung abgestürzt sind. Weil ihre Anwendungen von den Nutzern nicht mehr gefunden wurden, brachen die Downloadzahlen und damit die Verkäufe respektive Werbeeinnahmen ein. Die betreffenden Anbieter können solche Einbrüche nach eigener Aussage nicht einfach ausgleichen.

Google untersucht das Problem seit über drei Wochen - ohne Besserung

Eine Woche nach der Umstellung der Suche im Android Market und zahlreichen Beschwerden von Entwicklern hatte Google versprochen, sich um das Problem zu kümmern. Passiert ist seitdem allerdings nichts. Google hat sich seit drei Wochen nicht mehr dazu geäußert, was die Anbieter besonders verärgert. Einige wurden auch von Google mit Standardantworten abgespeist, ohne dass es eine Besserung gab.

Derzeit ist vollkommen unklar, weshalb die Suche im Android Market derart versagt. So mancher Softwareentwickler wundert sich vor allem deshalb darüber, weil Google schließlich einer der Großen im Suchmaschinenmarkt ist und es dann nicht hinbekommt, eine halbwegs funktionierende Suche nach Anwendungen anzubieten.

Unzureichende Suche im Android Market treibt Firma in die Pleite 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote

GeroflterCopter 01. Aug 2011

Das ist ja der Sinn des Markets - die Entwickler stellen ihre Apps rein, um "Marketing...

GeroflterCopter 01. Aug 2011

Für dich als Nutzer: ja, für die Entwickler: nein. Ich greife zwar selbst auch gerne zur...

kendon 01. Aug 2011

sortier mal die buchstaben...

samy 30. Jul 2011

Dort kann man sich die Apps schön am PC raussuchen und dann gesammelt auf dem Phone...

Bassa 30. Jul 2011

Wenn die Suche nicht einmal mehr den Titel findet, dann ist das aber schon mehr als...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /