Abo
  • Services:

Outbank

Banking-App wandert vom iPhone auf den Mac

Mit iOutbank hat Stoeger IT auf iPhone und iPad großen Erfolg, spätestens seitdem Apple die iOutbank zur App des Jahres 2010 kürte. Ab sofort ist mit Outbank eine Variante für den Mac im App Store verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Outbank auf dem Mac
Outbank auf dem Mac (Bild: Stoeger it)

Outbank soll wie schon iOutbank für sicheres und komfortables Onlinebanking sorgen. Dabei werden nahezu alle deutsche Banken und Sparkassen unterstützt. Outbank setzt dazu auf etablierte Onlinebanking-Standards wie HBCI und FinTS. Die Einrichtung des Bankzugangs erfolgt automatisch, lediglich die Eingabe von Bankleitzahl, Kontonummer und Anmeldepasswort ist notwendig.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth
  2. Giesecke+Devrient 3S GmbH, München

Neben den Standardkontotypen können je nach Bank auch Wertpapierkonten eingebunden werden. Erstmals werden auch Konten des Internetbezahldienstes Paypal unterstützt.

  • Outbank auf dem Mac
  • Outbank auf dem Mac
Outbank auf dem Mac

Sämtliche Konto- und Umsatzdaten speichert Outbank in einer verschlüsselten Datenbank, auf die nur nach Eingabe eines Passworts zugegriffen werden kann. "Nutzer der iPhone- und iPad-App können ganz einfach ihre Datensicherung aus iOutbank importieren", sagt Tobias Stöger, Gründer und Geschäftsführer der Stoeger it GmbH aus Dachau bei München.

Die Aktualisierung der Kontodaten erfolgt entweder manuell oder zeitgesteuert. Neue Umsätze werden hierbei wie eine ungelesene E-Mail gekennzeichnet. Zudem bietet Outbank eine integrierte Kategorisierung und grafische Auswertung der Daten. Überweisungen können ebenfalls mit Outbank direkt vorgenommen werden. Unterstützt werden dabei alle gängigen TAN-Verfahren, wie z.B. mobile TAN oder das optische ChipTAN-Verfahren.

Noch ist der Funktionsumfang der mit 29,99 Euro vergleichsweise teuren Applikation recht überschaubar. Der Hersteller verspricht aber, in Kürze weitere kostenlose Updates nachzureichen. Dann sollten Nutzer auch Daueraufträge erstellen und ihr persönliches Haushaltsbuch verwalten können, so Stöger. Allerdings soll der Preis der Software später auch um 10 Euro auf 39,99 Euro angehoben werden.

Outbank kann ab sofort über den Mac App Store heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 5€

Sander Cohen 31. Jul 2011

Ja also im Mac App Store find ich die Preise schon größtenteils in Ordnung. Hab glaub ich...

Sander Cohen 31. Jul 2011

Oder zumindest die Funktionen könnte die sie mitbringt xD Kann z.b. keine Überweisungen...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /