• IT-Karriere:
  • Services:

Outbank

Banking-App wandert vom iPhone auf den Mac

Mit iOutbank hat Stoeger IT auf iPhone und iPad großen Erfolg, spätestens seitdem Apple die iOutbank zur App des Jahres 2010 kürte. Ab sofort ist mit Outbank eine Variante für den Mac im App Store verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Outbank auf dem Mac
Outbank auf dem Mac (Bild: Stoeger it)

Outbank soll wie schon iOutbank für sicheres und komfortables Onlinebanking sorgen. Dabei werden nahezu alle deutsche Banken und Sparkassen unterstützt. Outbank setzt dazu auf etablierte Onlinebanking-Standards wie HBCI und FinTS. Die Einrichtung des Bankzugangs erfolgt automatisch, lediglich die Eingabe von Bankleitzahl, Kontonummer und Anmeldepasswort ist notwendig.

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Bremen
  2. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Neben den Standardkontotypen können je nach Bank auch Wertpapierkonten eingebunden werden. Erstmals werden auch Konten des Internetbezahldienstes Paypal unterstützt.

  • Outbank auf dem Mac
  • Outbank auf dem Mac
Outbank auf dem Mac

Sämtliche Konto- und Umsatzdaten speichert Outbank in einer verschlüsselten Datenbank, auf die nur nach Eingabe eines Passworts zugegriffen werden kann. "Nutzer der iPhone- und iPad-App können ganz einfach ihre Datensicherung aus iOutbank importieren", sagt Tobias Stöger, Gründer und Geschäftsführer der Stoeger it GmbH aus Dachau bei München.

Die Aktualisierung der Kontodaten erfolgt entweder manuell oder zeitgesteuert. Neue Umsätze werden hierbei wie eine ungelesene E-Mail gekennzeichnet. Zudem bietet Outbank eine integrierte Kategorisierung und grafische Auswertung der Daten. Überweisungen können ebenfalls mit Outbank direkt vorgenommen werden. Unterstützt werden dabei alle gängigen TAN-Verfahren, wie z.B. mobile TAN oder das optische ChipTAN-Verfahren.

Noch ist der Funktionsumfang der mit 29,99 Euro vergleichsweise teuren Applikation recht überschaubar. Der Hersteller verspricht aber, in Kürze weitere kostenlose Updates nachzureichen. Dann sollten Nutzer auch Daueraufträge erstellen und ihr persönliches Haushaltsbuch verwalten können, so Stöger. Allerdings soll der Preis der Software später auch um 10 Euro auf 39,99 Euro angehoben werden.

Outbank kann ab sofort über den Mac App Store heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Sander Cohen 31. Jul 2011

Ja also im Mac App Store find ich die Preise schon größtenteils in Ordnung. Hab glaub ich...

Sander Cohen 31. Jul 2011

Oder zumindest die Funktionen könnte die sie mitbringt xD Kann z.b. keine Überweisungen...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /