• IT-Karriere:
  • Services:

Virtualisierung

Hewlett-Packard tritt Openstack bei

Das Openstack-Projekt erhält mit Hewlett-Packard ein neues Mitglied. Die Opensource-Initiative bietet unter anderem die Cloud-Lösung Rackspace an, die von der Nasa entwickelt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Hewlett-Packard beteiligt sich an dem Openstack-Projekt
Hewlett-Packard beteiligt sich an dem Openstack-Projekt (Bild: Openstack)

Hewlett-Packard ist dem Openstack-Projekt beigetreten. Openstack ist ein Zusammenschluss mehrerer Firmen und Einzelpersonen, die unter anderem die Entwicklung des Cloud-Frameworks Rackspace vorantreiben. Rackspace wurde von der Nasa entwickelt und als Opensource-Software freigegeben.

Drucken in Openstack mit HP

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Hewlett-Packard will laut HP-Manager Emil Sayegh seine Erfahrungen mit Drucken in der Cloud beisteuern. Darüber hinaus will sich HP auch an der Entwicklung von Software und Diensten beteiligen, die als Schnittstelle zwischen Cloud und Konnektivität dienen sollen.

Neben HP beteiligen sich auch Dell, Cisco, Intel und Canonical an dem Open-Source-Projekt. Dell hat jüngst seine Openstack-Cloud-Solution vorgestellt, die eine umfassende Unterstützung für Openstack-basierte Cloud-Umgebungen samt SaaS-Diensten auf Dells Poweredge C-Servers anbieten will. Zugleich hat Dell den Quellcode seiner Software Crowbar veröffentlicht, die die Installation von Openstack-Clouds vereinfachen soll.

Zutaten von Cisco und Citrix

Cisco steuerte Anfang Mai 2011 den Dienst Network-as-a-Service (NaaS) bei. Damit lassen sich virtuelle Netzwerke innerhalb von Openstack über eine einfache API erstellen und verwalten. Cisco will damit das Openstack-Framework erweitern, das bislang aus den Komponenten Openstack Compute und Openstack Object Storage besteht. Citrix arbeitet daran, den Xenserver in Openstack zu integrieren.

Das Open-Source-Projekt Openstack wurde unter anderem von der Nasa und dem US-Hoster Rackspace gegründet. Openstack soll komplett quelloffen sein. Die Nasa steuert die Technik hinter der eigenen Cloud-Plattform Nebula bei. Sowohl Rackspace als auch die Nasa haben sich verpflichtet, Openstack in ihrer eigenen Cloud-Plattformen einzusetzen. Details zum Projekt sowie die Software finden sich unter openstack.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /