Abo
  • Services:

Olympus

Digitalkamera mit 36fach-Zoomobjektiv

Vom Weitwinkelbereich bis in den Supertelebereich hinein arbeitet das Objektiv der Olympus SP-810UZ. Obwohl sie als Reisekamera konzipiert ist, wiegt sie fast ein halbes Kilogramm.

Artikel veröffentlicht am ,
Olympus SP-810UZ
Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)

Die Olympus SP-810UZ deckt mit ihrem Objektiv einen Brennweitenbereich von 24 bis 864 mm (KB) bei f/2,9 im Weitwinkel- und f/5,7 im Telebereich ab. Gegen verwackelte Bilder wurde ein Bildstabilisator integriert. Der CCD-Sensor im Format 1/2,3 Zoll mit einer Auflösung von 14 Megapixeln kann zwischen ISO 80 und 3.200 eingestellt werden.

  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
Olympus SP-810UZ (Bild: Olympus)
Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Über das 3 Zoll (7,62 cm) große LC-Display mit 230.000 Bildpunkten kann die Aufnahme kontrolliert werden. Ein optischer oder elektronischer Sucher fehlt hingegen. Der Autofokus der SP-810UZ kann auf ein Objekt fixiert werden und folgt ihm dann bei Bewegungen.

Mit einigen Bildfiltern können die Fotos auch ohne Rechner innerhalb der Kamera bearbeitet und verfremdet werden. Ein 3D-Modus, bei dem zwei Fotos einer Serie aus leicht unterschiedlichen Blickwinkeln zu stereoskopischen 3D-Aufnahmen verrechnet werden, ist ebenfalls vorhanden. Der Serienbildmodus wird auch bei der Panoramafunktion eingesetzt. Der Anwender drückt den Auslöser und dreht sich langsam um die eigene Achse. Das Panoramafoto wird von der Kameraelektronik aus den Einzelbildern errechnet.

Klein, aber kein Leichtgewicht

Mit der Olympus-Kamera können auch kleine Filme mit 720p-Auflösung samt Ton im Format MPEG-4 aufgenommen werden. Die Kamera speichert auf SD(HC)- und SDXC-Karten. Sie ist 105,9 x 75,9 x 73,5 mm groß und wiegt betriebsbereit 413 Gramm.

Die Olympus SP-810UZ soll ab Anfang September 2011 in den Farben Schwarz oder Silber für rund 280 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

trollwiesenvers... 28. Jul 2011

Hehe - ich werd mir an meine GH2 ein 1000er oder 2000er dranhängen. Dann hab ich ein...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /