Dune HD Duo

Multimedia-Netzwerk-Player fasst zwei Festplatten

HDI Dune bietet nun auch einen Netzwerk-fähigen Multimedia-Player, der selbst bis zu 4 TByte an Daten speichert. Dazu verfügt der Dune HD Duo über zwei Schächte für 3,5-Zoll-Sata-Festplatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten
Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten (Bild: HDI Dune)

Der Dune HD Duo spielt wie die anderen Multimedia-Abspielgeräte von HDI Dune alle üblichen Audio-, Video- und Bild-Dateiformate ab. Auch MKV- und Blu-ray-ISO-Dateien kann das Gerät laut Hersteller flüssig wiedergeben. Entweder von den bis zu zwei Festplatten im Dune HD Duo, von einem externen Datenträger oder einem Netzwerkspeicher (NAS). Auch andere Videodateien mit sehr hohen Bitraten oder 3D-Videos im RealID-Format sollen reibungslos von lokalen und Netzwerk-Media-Quellen abgespielt werden können, wirbt der Hersteller.

  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Rückseite mit den Schnittstellen (Bild: HDI Dune)
Dune HD Duo - Gehäusefront (Bild: HDI Dune)
Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die Festplatten können im Betrieb ausgetauscht werden (Hot-Swap). Externe Datenträger können über drei USB-2.0-Ports angeschlossen werden und es gibt einen SD-Karten-Steckplatz. Ans Heimnetz wird das Gerät über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle angeschlossen und dient dort sowohl als Streaming-Client als auch als NAS. Dabei ist der Zugriff mittels FTP, SMB, NFS, UPnP und HTTP möglich. Als Bittorrent-Client kann der Dune HD auch selbst Daten aus P2P-Netzwerken laden.

Die Videoausgabe erfolgt über HDMI 1.3 oder Komponenten-Kabel. Ton wird digital oder analog auf bis zu 8 Lautsprechern ausgegeben. Einen Anschluss für eine Radioantenne gibt es auch. In Kombination mit Erweiterungskarten für Satelliten- oder Kabelfernsehen sowie mit CAM-Karten (Conditional-Access-Module) wird der Dune HD Duo auch zum PayTV-fähigen Videorekorder. Mit den Modulen aus der Dune-HD-Smart-Serie kann das Gerät auch zum Blu-ray-Player ausgebaut werden.

Der Zugang zu Internet-Radio und Web-TV ist bereits vorinstalliert. Dienste wie Shoutcast und Radiotimes bieten eine breite Auswahl an Webradio- und TV-Stationen, die nach Ländern und Genres gegliedert sind. Mit dem Dienst Zappiti sucht der Netzwerk-Player anhand von Dateinamen im Internet nach Filminfos und Covern für Filmdateien. Sie werden dann dem On-Screen-Menü automatisch hinzugefügt.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Videoausgabe erfolgt über HDMI 1.3, Komponenten-, Komposit- oder S-Video-Anschluss. Ton wird digital (koaxial/optisch) oder analog auf bis zu 8 Lautsprechern ausgegeben. Im Dune HD arbeitet Sigma Designs' Media-Prozessor 8642/8643. Die Lüftungsschlitze am Gehäuse lassen auf eine aktive Lüftung schließen.

Der Dune HD Duo ist laut Hersteller ab sofort für 379 Euro lieferbar. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) soll das Gerät vom 2. bis zum 7. September 2011 in Halle 17 am Stand 124 begutachtet werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

  2. Malware: E-Mail-System von Ikea angegriffen
    Malware
    E-Mail-System von Ikea angegriffen

    Ikea warnt seine Angestellten vor E-Mail-Antworten von Kollegen: Diese könnten durch aktuelle Angriffe auf Ikea Schadsoftware enthalten.

  3. Abonnenten verärgert: Spotify entfernt speziellen Automodus
    Abonnenten verärgert
    Spotify entfernt speziellen Automodus

    Durch den Wegfall von Car View wird die Nutzung von Spotify für Autofahrer im Fahrzeug gefährlicher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /