Kopierschutz

PC-Version von Driver fährt nur mit Internetverbindung

Ohne Verbindung zu den Servern von Ubisoft bleiben die Autos in der PC-Fassung von Driver San Francisco stehen: Das Unternehmen setzt wieder auf seinen Always-On-Kopierschutz. Der hat Spielern früher jede Menge Ärger mit zwar legal erworbenen, aber nicht nutzbaren Versionen beschert.

Artikel veröffentlicht am ,
Driver San Francisco
Driver San Francisco (Bild: Ubisoft)

Wer die PC-Fassung von Driver San Francisco spielen möchte, muss dabei laut Ubisoft immer per Internet mit den Servern des Unternehmens verbunden sein - auch im Singleplayermodus. Falls es dabei eine auch nur kurzfristige Onlinestörung gibt, steht das Spiel nach wenigen Augenblicken still. Damit reaktiviert das Unternehmen seinen berühmt-berüchtigten Always-On-Kopierschutz, der in der Vergangenheit für viel Frust bei Titeln wie Die Siedler 7 oder Silent Hunter 5 gesorgt hatte. Teilweise konnten ehrliche Käufer die Programme tagelang nicht verwenden, weil die Server von Ubisoft offline waren - unter anderem deshalb, so jedenfalls der Publisher, weil sie gehackt wurden.

Konsolenspieler haben diese Probleme nicht. Ganz ungeschoren kommen sie bei Driver aber auch nicht davon: Wer sich die Fassung für Xbox 360, Playstation 3 oder Wii kauft, lernt dabei zum ersten Mal den neuen Uplay-Passport kennen. Das ist ein Code, der einmalig den Multiplayermodus und eine Reihe weiterer Features freischaltet. Wer sich das Spiel gebraucht zugelegt hat, muss den Passport-Code, ähnlich wie bei einigen Titeln von EA, für rund 10 Euro neu kaufen. Driver San Francisco soll am 1. September 2011 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tilmank 28. Jul 2011

-Assassins Creed 2, -Riddick - Assault on Dark Athena, -Mass Effect 1+2, -Starcraft 2...

tilmank 28. Jul 2011

..dass dieses verhalten die Hersteller in ihrer DRM-Politik unterstützt. Erst wenn die...

IrgendeinNutzer 28. Jul 2011

Na so ganz stimmt das aber nicht. Zwar stellen die Publisher auch eigene Spiele her...

elknipso 28. Jul 2011

Ist das Spiel ein zweites GTA nur ohne Waffen, oder wie muss man sich das vorstellen?

Chevarez 28. Jul 2011

Schau dir mal ArmAII und auch dessen erster Vorgänger Operation Flashpoint: Cold War...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /