Abo
  • Services:
Anzeige
Driver San Francisco
Driver San Francisco (Bild: Ubisoft)

Kopierschutz

PC-Version von Driver fährt nur mit Internetverbindung

Driver San Francisco
Driver San Francisco (Bild: Ubisoft)

Ohne Verbindung zu den Servern von Ubisoft bleiben die Autos in der PC-Fassung von Driver San Francisco stehen: Das Unternehmen setzt wieder auf seinen Always-On-Kopierschutz. Der hat Spielern früher jede Menge Ärger mit zwar legal erworbenen, aber nicht nutzbaren Versionen beschert.

Wer die PC-Fassung von Driver San Francisco spielen möchte, muss dabei laut Ubisoft immer per Internet mit den Servern des Unternehmens verbunden sein - auch im Singleplayermodus. Falls es dabei eine auch nur kurzfristige Onlinestörung gibt, steht das Spiel nach wenigen Augenblicken still. Damit reaktiviert das Unternehmen seinen berühmt-berüchtigten Always-On-Kopierschutz, der in der Vergangenheit für viel Frust bei Titeln wie Die Siedler 7 oder Silent Hunter 5 gesorgt hatte. Teilweise konnten ehrliche Käufer die Programme tagelang nicht verwenden, weil die Server von Ubisoft offline waren - unter anderem deshalb, so jedenfalls der Publisher, weil sie gehackt wurden.

Anzeige

Konsolenspieler haben diese Probleme nicht. Ganz ungeschoren kommen sie bei Driver aber auch nicht davon: Wer sich die Fassung für Xbox 360, Playstation 3 oder Wii kauft, lernt dabei zum ersten Mal den neuen Uplay-Passport kennen. Das ist ein Code, der einmalig den Multiplayermodus und eine Reihe weiterer Features freischaltet. Wer sich das Spiel gebraucht zugelegt hat, muss den Passport-Code, ähnlich wie bei einigen Titeln von EA, für rund 10 Euro neu kaufen. Driver San Francisco soll am 1. September 2011 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
tilmank 28. Jul 2011

-Assassins Creed 2, -Riddick - Assault on Dark Athena, -Mass Effect 1+2, -Starcraft 2...

tilmank 28. Jul 2011

..dass dieses verhalten die Hersteller in ihrer DRM-Politik unterstützt. Erst wenn die...

IrgendeinNutzer 28. Jul 2011

Na so ganz stimmt das aber nicht. Zwar stellen die Publisher auch eigene Spiele her...

elknipso 28. Jul 2011

Ist das Spiel ein zweites GTA nur ohne Waffen, oder wie muss man sich das vorstellen?

Chevarez 28. Jul 2011

Schau dir mal ArmAII und auch dessen erster Vorgänger Operation Flashpoint: Cold War...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bite AG, Filderstadt
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    Tremolino | 17:54

  2. Re: Rückseitiger Sensor

    HerrHerger | 17:53

  3. Re: Schlankes Smartphone? Wie bitte?

    p4 | 17:46

  4. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    demon driver | 17:41

  5. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel