Abo
  • Services:

Acers Android-Tablet

Android 3.1 für Iconia Tab A500 lässt weiter auf sich warten

Das versprochene Update auf Android 3.1 für das Iconia Tab A500 ist noch immer nicht da. Weiterhin gibt es keinen verlässlichen Zeitplan und die Besitzer des Honeycomb-Tablets warten mittlerweile seit Anfang Juli auf die Verteilung von Android 3.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Noch kein Android 3.1 für Acers Iconia Tab A500
Noch kein Android 3.1 für Acers Iconia Tab A500 (Bild: Acer)

Nach einer Wartezeit von knapp zwei Wochen hat sich Acer nochmals zur Planung für das Update auf Android 3.1 für das Iconia Tab A500 auf Facebook geäußert. Demnach gibt es von Acer derzeit keine Zeitplanung, die das Unternehmen der Öffentlichkeit mitteilen möchte. Mitte Juli 2011 hieß es von Acer, dass sich die Verteilung von Android 3.1 für das Iconia Tab A500 noch um ein paar Tage verzögern werde.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. inovex GmbH, Karlsruhe

In der aktuellen Facebook-Mitteilung bedauert Acer Deutschland ausdrücklich das bisherige Vorgehen, entschuldigt sich bei den Kunden und bittet um Verständnis. Das erste Mal wurde Android 3.1 für das Iconia Tab A500 Anfang Juli 2011 angekündigt und sollte dann Mitte Juli 2011 erscheinen. Aber auch der zweite Termin konnte nicht eingehalten werden.

Sobald die Updateverteilung startet, erhalten Besitzer des Iconia Tab A500 einen entsprechenden Hinweis auf dem Gerät. Das Update soll drahtlos auf die Geräte verteilt werden, so dass kein Computer erforderlich sein wird, um Android 3.1 auf dem Tablet zu installieren. Nutzer benötigen für das Update eine mobile Datenverbindung.

Keine Ankündigung zu Android 3.2

Acer machte immer noch keine Angaben dazu, wann Besitzer eines Iconia Tab A500 das Update auf Android 3.2 erhalten. Zumindest in den USA wird Android 3.2 für das Xoom von Motorola seit diesem Monat verteilt. Allerdings liegen auch von Motorola noch keine Angaben dazu vor, wann auch Xoom-Besitzer in Deutschland Android 3.2 erhalten. Stattdessen müssen auch Xoom-Besitzer in Deutschland noch immer auf das Update auf Android 3.1 warten.

Im Juli 2011 hatte Acer den Listenpreis für das Iconia Tab A500 auf 400 Euro gesenkt.

Nachtrag vom 27. Juli 2011, 14:42 Uhr

Motorola hat angekündigt, Android 3.1 für das Xoom in Europa im August 2011 zu verteilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

AndyMt 27. Jul 2011

Es gibt keine Referenzplatform von Google für Tablets. Es gibt nur grobe Vorgaben...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /