Abo
  • Services:

Kindertauglicher Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad ist niedrig - schon die ausführlichen Tutorials, in denen selbst einfachste Manöver erklärt werden, deuten darauf hin, dass sich der Titel auch und vor allem an jüngere Spieler richtet. Zudem schleicht sich nach den ersten Events schnell Monotonie ein, da sich die Renntypen rasch wiederholen. Deutlich besser sieht das im Multiplayermodus aus: Bis zu vier Spieler können hier gegeneinander antreten und sich mit den unterschiedlichen Extras und Modi austoben. Allerdings nur per Splitscreen, eine Onlineoption gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt am Main

Technisch bietet Cars 2 bei Fahrzeugen, Kursen und Animationen soliden Durchschnitt, die Originalstimmen sorgen für Atmosphäre. Allerdings gibt es gelegentliche Fehler, etwa wenn Untertitel und Sprachausgabe nicht synchron sind oder Teile der Sprachausgabe sich überlagern.

Cars 2 ist für Windows-PC, Mac-OS-X, Xbox 360, Playstation 3 und Wii erhältlich und kostet zwischen 40 und 50 Euro. Die USK hat dem von Disney Interactive Studios stammenden Titel eine Freigabe ab 6 Jahren erteilt.

Fazit:
Kein Lizenz-Schrott, aber auch kein Highlight: Cars 2 ist ein unterhaltsamer, solider Fun-Racer geworden, der vor allem im Multiplayermodus durchaus für einige Stunden Spaß sorgt. Um auf längere Sicht zu motivieren, bietet er aber zu wenig Abwechslung und frische Ideen.

 Test Cars 2: Mario Kart meets Pixar-Autos
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand

derKlaus 28. Jul 2011

Also ich fand Mario Kart 64 spielerisch enttäuschend, da hab ich dann doch alleine vom...

7hyrael 27. Jul 2011

Der Film handelt prinzipiell ja von NasCar wenn ich mich nicht irre, und soweit mir...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
    Blue Byte
    Auf dem Weg in schöner generierte Welten

    Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

    1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
    2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
    3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /