Abo
  • IT-Karriere:

Duke Nukem Forever

Call of Duke statt Modern Warfare 2

"Hail to the Icons Parody Pack" heißt die Download-Erweiterung für Duke Nukem Forever, die im Herbst 2011 erscheinen soll. Die neuen Multiplayermodi und -karten sollen bekannte Spielereihen parodieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Hail to the Icons Parody Pack
Hail to the Icons Parody Pack (Bild: Gearbox)

Richtig Spaß hat Duke Nukem Forever nicht gemacht, weshalb sich der blonde Haudrauf wohl auch an der Kasse nur mäßig geschlagen hat. Vielleicht kann eine jetzt angekündigte Erweiterung im Herbst 2011 zumindest für ein paar Lacher sorgen. Dann soll das "Hail to the Icons Parody Pack" erscheinen, ein Download-Addon mit vier neuen Multiplayermaps. Eine Karte namens Call of Duke parodiert Call of Duty: Der Duke spielt in einer vom Krieg gebeutelten Stadt mit einer aus Modern Warfare übernommenen Waffe namens "N00b T00b".

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Inferno soll mit seiner Höllenlandschaft und 16bit-Grafik wohl an Doom erinnern, außerdem gibt es eine Karte namens 2Forts1Bridge, die Team Fortress 2 parodierten dürfte. Eine Map namens Sandbox spielt in einem Sandkasten, die Basen der Teams sind angeblich aus Kinderspielzeug aufgebaut.

  • Hail to the Icons Parody Pack
  • Hail to the Icons Parody Pack
Hail to the Icons Parody Pack

Neben den Maps soll es laut Entwickler Gearbox drei zusätzliche Modi und eine Reihe weiterer Waffen geben. Publisher 2K Games hat sich noch nicht zum Preis geäußert. Wer Duke Nukem Forever vorbestellt und sich im First Access Club anmeldet hatte, soll die Inhalte auf allen drei Plattformen kostenlos laden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 56€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  3. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)

ThommyWausE 28. Jul 2011

die einen nörgeln am linearen Spielaufbau rum, andere finden wiederum den Weg nicht weil...

likely 27. Jul 2011

Duke wäre sicher erfolgreicher gewesen, wenn .... ... die Zwillinge nicht im Spiel...

Muhaha 27. Jul 2011

Natürlich ist es das. Aber deswegen ist es a) weder lustig, noch macht es b) den...

DiDiDo 27. Jul 2011

Naja aber wenn du die Spiele nunmal anschaust sind es sehr vermehrt nicht-Amerikaner

dopemanone 27. Jul 2011

speichert bei mir an den checkpoints ganz normal (win7x64). probier mal rechtsklick (bzw...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /