Abo
  • Services:

Netswipe

Die Webcam liest die Kreditkarte aus

Das US-Unternehmen Jumio will mit Netswipe das Bezahlen mit der Kreditkarte im Internet vereinfachen: Statt die Kreditkartennummer einzutippen, hält der Nutzer die Karte vor die Webcam. Eine Software liest die Nummer aus und überträgt sie an den Onlinehändler.

Artikel veröffentlicht am ,
Netswipe: Die Webcam wird zum Kreditkartenleser.
Netswipe: Die Webcam wird zum Kreditkartenleser. (Bild: Jumio)

Online mit einer Kreditkarte bezahlen, ist immer mit einem gewissen Aufwand verbunden: Der Nutzer muss die 16-stellige Kreditkartennummer und das Ablaufdatum eingeben. Schnell vertippt er sich bei der Zahlenkolonne, und das Ganze geht von vorne los. Das US-Unternehmen Jumio hat mit Netswipe ein System entwickelt, das die Onlinebezahlung mit der Kreditkarte beschleunigen soll.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Netswipe basiert auf einer Flash-Anwendung, die auf die Webcam an einem Computer zugreift. Der Nutzer hält seine Kreditkarte einfach vor die Kamera. Die Software liest die Kartendaten aus und überträgt sie über eine sichere Verbindung. Der Kunde muss nur noch die dreistellige Kartenprüfnummer manuell eingeben. Das System verifiziere nur die Karte und lese die Nummer aus, erklärt Jumio. Ein Bild der Kreditkarte werde nicht erstellt.

Mehr Sicherheit

Netswipe soll das Bezahlen nicht nur bequemer machen, sondern auch für mehr Sicherheit sorgen. Laut Hersteller erkennt das System, ob die Karte, die vor die Kamera gehalten wird, tatsächlich aus Kunststoff besteht, ob die Buchstaben und Zahlen erhaben sind und ob das Hologramm echt ist. Da die Karte gebraucht wird, soll es Kriminellen nicht möglich sein, mit einer Kreditkartennummer, die sie unrechtmäßig erworben haben, einzukaufen.

Derzeit gibt es nur eine Version für den Computer. Das Unternehmen entwickle jedoch auch eine Version für mobile Geräte, sagte Jumio-Chef Daniel Mattes dem US-Branchendienst Cnet. In Zukunft könnte das System auch andere Merkmale als Verifikation für die Bezahlung erkennen, etwa den Führerschein oder das Gesicht des Nutzers.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 349€

nex-o 27. Jul 2011

In diesem Fall würde es ja reichen immer auf die Webcam zuzugreifen, wenn diese schon...

SoniX 27. Jul 2011

Solange man nicht zu faul ist die Karte dann auch vor der Webcam zu halten. *g

SoniX 27. Jul 2011

Manchmal werden Sachen "erfunden" da frage ich mich wie nützlich sie eigentlich sein...

Serocool 27. Jul 2011

Ja genauso wie wenn er den Rechner anzapft und die Daten abgreift während du sich auf...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /