Abo
  • Services:

Canonical

Ubuntu Advantage für Wiederverkäufer

Canonical hat sein Supportprogramm Ubuntu Advantage auf externe Dienstleister ausgeweitet. Partner, die sich für das Programm zertifizieren, erhalten unter anderem technische Unterstützung durch Canonical und Zugang zu Marketing-Material.

Artikel veröffentlicht am ,
Canonical erweitert Ubuntu Advantage für Partner und Wiederverkäufer
Canonical erweitert Ubuntu Advantage für Partner und Wiederverkäufer (Bild: Canonical)

Ubuntu Advantage können künftig auch Wiederverkäufer nutzen. Externe Dienstleister erhalten Zugang zu dem Supportprogramm, das seit Mitte 2010 erhältlich ist. Sie können es nutzen, um ihrerseits Kunden zu betreuen, die Ubuntu auf dem Desktop, auf Servern oder in der Cloud einsetzen. Zusätzlich erhalten die Wiederverkäufer umfassendes Marketingmaterial. Canonical weist jedem Teilnehmer des Partnerprogramms auch einen eigenen Ansprechpartner zu, der Fragen zu Technik und Vertrieb beantwortet. Der Support durch Canonical soll rund um die Uhr erfolgen.

Um Ubuntu-Advantage-Partner zu werden, müssen sich Dienstleister zunächst bei Canonical zertifizieren. Dazu werden betriebliche, gewerbliche und technische Überprüfungen durchgeführt. Akzeptierte Partner erhalten Vorverkaufssupport, Unterstützung für Marketingkampagnen oder erweiterten Zugang zu potenziellen Kunden. Für die technische Unterstützung erhalten die externen Anbieter Zugang zu Systemverwaltungssoftware wie Landscape.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 179,00€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  4. 177,00€

Vanger 27. Jul 2011

Hat Canonical vielleicht vor einiger Zeit einen neuen Marketing-Menschen bekommen? Man...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    •  /