Abo
  • IT-Karriere:

Marble als Offline-Routenplaner

Der virtuelle Globus Marble kann künftig ohne Internetverbindung als Routenplaner genutzt werden. Dazu wird der Monav-Daemon eingesetzt, der auf dem genutzten System vorhanden sein muss. Ein Hinweis darauf findet sich in der Anwendung allerdings nicht.

  • An der Standardansicht hat sich mit KDE SC 4.7 nichts geändert.
  • Im Dateimanager Dolphin fehlt die Menüleiste am oberen Rand...
  • ...die Einstellungen sind über ein Schraubenschlüsselsymbol erreichbar.
  • Die Seitenleisten im Dolphin sind gesperrt.
  • Erst nach dem Entsperren können die Seitenleisten verschoben werden.
  • Der virtuelle Desktop Marble kann offline mit Monav Routen berechnen.
  • Über ein Menü können Kartendaten für Monav heruntergeladen werden.
  • Für Tastaturlayouts können Umschaltregelungen und Tastenkürzel festgelegt werden.
  • Anwendungen können Layouts zugeordnet werden. Der Editor Kwrite mit US-Tastaturlayout ...
  • ...und Kmail 2 mit deutschem Tastaturlayout für Umlaute.
  • Am Aussehen von Kontact hat sich nichts geändert...
  • ...aber die PIM-Anwendungen nutzen nun das Akonadi-Framework.
  • Akonadi kann mit den Datenbanken Mysql oder Postgresql benutzt werden.
  • Der Windowmanager KWIN nutzt OpenGL 2 und OpenGL 2-ES für Effekte.
  • Der Loginmanager KDM unterstützt den Bootloader Grub 2, damit sind direkte Neustarts in ein anders Betriebssystem möglich.
  • Zeitgleich zu KDE 4.7 erscheint Digikam 2.0. Eine neue Gesichtserkennung...
  • ... soll das Auffinden und Gruppieren von Bildern mit Personen erleichtern, ...
  • ... liegt aber manchmal noch daneben.
Der virtuelle Desktop Marble kann offline mit Monav Routen berechnen.
Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Für Monav lässt sich das benötigte Kartenmaterial über ein Kontextmenü in Marble herunterladen. Dabei sind Pakete der Openstreetmap-Daten für jeden Staat einzeln verfügbar. Um die benötigte Datenmenge weiter zu reduzieren, werden Pakete auch für kleinere Regionen zur Verfügung gestellt. So sind zum Beispiel die Bundesstaaten der USA oder die Länder der Bundesrepublik einzeln abrufbar.

Zusammen mit der ebenfalls in Version 1.2 von Marble integrierten Sprachausgabe wird die Anwendung auf Smartphones zur Navigationssoftware, außerdem lassen sich nun Lesezeichen setzen. Die in Marble eingepflegte Stimme ist in einem Wettbewerb ausgewählt worden. Für Neugierige stehen auch die Beiträge aller anderen Wettbewerbsteilnehmer zum Download bereit.

Kontact 2 mit Akonadi-Framework

Bereits mit KDE 4.6.4 erschien die PIM-Suite Kontact 4.6. Diese nutzt in der aktuellen Version das Akonadi-Framework als Zwischenspeicher für Daten. Als Quellen dienen Akonadi dabei die Kontaktdatenbank oder E-Mails. Die gesammelten Informationen werden den verschiedenen Komponenten von KDE-PIM über ein API bereitgestellt. Als Datenbankserver für Akonadi dient wahlweise MySQL oder Postgresql. Von den Änderungen bekommen Anwender aber nicht viel mit. Die Oberfläche der Anwendung blieb so gut wie unverändert. Auch die Migration der Daten macht keine Probleme.

 Test: KDE SC 4.7 auf dem Weg zur Tablet-OberflächeDolphin mit minimaler Optik 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 44,99€

Seitan-Sushi-Fan 01. Aug 2011

Abgesehen davon, dass nicht ich derjenige bin, der trollt, will ich gar nicht mit dir...

Seitan-Sushi-Fan 28. Jul 2011

Nein. Beide wurden gleichzeitig veröffentlicht, aber Kontact 4.6 ist kein Teil des SC4.6...

Satan 27. Jul 2011

Das müsste vom Widget-Style abhängen. Bei Bespin kann man die bei Menus über Show...

zilti 27. Jul 2011

Nirgends im Artikel wird empfohlen, auf die RC umzusteigen oder auf instabile Versionen...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /