Cross Site Scripting

ICQ-Client für Windows wird zum Einfallstor

Die ICQ-Clients bis Version 7.5 können für einen Cross-Site-Scripting-Angriff genutzt werden. Über die Software kann ein Angreifer auf das darunterliegende Windows-System zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Über eine Sicherheitslücke im ICQ-Client können Angreifer auf Windows-Systeme zugreifen
Über eine Sicherheitslücke im ICQ-Client können Angreifer auf Windows-Systeme zugreifen (Bild: Levent Kayan)

Mit einem einfachen Javascript können Angreifer ICQ-Clients nutzen, um Windows-Systeme zu kompromittieren. Dabei kann über die gekaperten Session-IDs entfernter Benutzer auf die Software und das darunterliegende Betriebssystem zugegriffen werden.

  • Angreifer können eine Sicherheitslücke im ICQ-Client nutzen, um sich Zugriff auf Windows-Systeme zu verschaffen.
Angreifer können eine Sicherheitslücke im ICQ-Client nutzen, um sich Zugriff auf Windows-Systeme zu verschaffen.
Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant (m/w/d) Change- & Projektmanagement SAP
    A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
Detailsuche

Der Berliner Entwickler und Sicherheitsexperte Levent "noptrix" Kayan, der zuvor die XSS-Schwachstelle in Skype gefunden und beschrieben hatte, entdeckte auch die ICQ-Lücke. Sie ist mit der Lücke in Skype fast identisch. Laut dem Armenier Kayan werden Ein- und Ausgaben in Profileinträge nicht hinreichend überprüft und bereinigt.

Bislang hat sich ICQ noch nicht zu der Sicherheitslücke geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Charles... 27. Jul 2011

War bei mir genau so. Außerdem kam hinzu, dass man bei ICQ irgendwie gefühlt immer dann...

IrgendeinNutzer 26. Jul 2011

Das ICQ Programm ist auch schlampig programmiert. Bei meinem alten PC lief das...

c0rtex 26. Jul 2011

Weil die Türken ihn, nach seiner Skype Lücke, als ein Türke bezeichnet haben. :-) Schau...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Videostandards
Wie das Bild auf den Schirm kommt

Was ist der Unterschied zwischen Displayport und HDMI? In einer kleinen Geschichtsstunde erklären wir, wie Bilddaten zum Monitor kommen.
Von Johannes Hiltscher

Videostandards: Wie das Bild auf den Schirm kommt
Artikel
  1. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Thorsten Dirks: Schon wieder Führungswechsel bei Deutsche Glasfaser
    Thorsten Dirks
    Schon wieder Führungswechsel bei Deutsche Glasfaser

    Nach kurzer Zeit verlässt Thorsten Dirks die Deutsche Glasfaser. Dies sei angeblich seit Langem so geplant gewesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /