Abo
  • Services:

Operation Payback

US-Studentin drohen 15 Jahre Haft

Einer Studentin, die das FBI in der vergangenen Woche festgenommen hat, drohen eine lange Haft- und eine hohe Geldstrafe. Die US-Behörden werfen ihr vor, an der Operation Payback beteiligt gewesen zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Hausdurchsuchungen bei mutmaßlichen Anonymous-Mitgliedern
Hausdurchsuchungen bei mutmaßlichen Anonymous-Mitgliedern (Bild: Fox News)

Bis zu 15 Jahre muss eine Studentin der Universität des US-Bundesstaates Nevada in Las Vegas (UNLV) möglicherweise wegen der Beteiligung an der Operation Payback Ende 2010 ins Gefängnis. Dazu könnte eine Geldstrafe in Höhe von einer halben Million US-Dollar kommen, berichtet die UNLV-Studentenzeitung The Rebel Yell. Die 20-Jährige war in der vergangenen Woche von der US-Bundespolizei festgenommen worden.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt

Die US-Behörden werfen der jungen Frau vor, sich mit anderen zusammengetan zu haben, um die Distributed-Denial-of-Service-Attacken (DDoS) gegen Paypal durchzuführen. Bei der Ausführung der Aktion soll sie Schäden an den Computersystemen von Paypal verursacht haben. Für den ersten Anklagepunkt drohen ihr als Höchststrafe fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe von 250.000 US-Dollar. Sollte sie auch im zweiten Anklagepunkt für schuldig befunden werden, drohen weitere zehn Jahre Haft und noch einmal 250.000 US-Dollar.

Nachdem Wikileaks Ende 2010 die diplomatischen Depeschen der US-Regierung veröffentlicht hatte, sperrte Paypal das Konto der Organisation. Die DDoS-Attacken gegen Paypal waren eine Reaktion der Gruppe Anonymous auf die Sperrung. In der vergangenen Woche durchsuchte das FBI landesweit über 30 Wohnungen und nahm 14 mutmaßliche Mitglieder von Anonymous fest. Dazu gehörte auch die Studentin aus Las Vegas.

Nachtrag vom 27. Juli 2011, 17:55 Uhr

Anonymous und Lulzsec haben auch wegen des zu erwartenden hohen Strafmaßes für die verhafteten Verdächtigen einen Boykott gegen Paypal ausgerufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

nero negro 07. Aug 2011

Volks|ver|treter, plural, die. lern lesen, bevor du anderen vorwirfst, nicht schreiben...

DER GORF 28. Jul 2011

Hmm.... ne. Angeberei ist kein Verbrechen. ;) Und um jetzt mal auf die mitgliederliste...

DER GORF 28. Jul 2011

Und was hat das jetzt mit Norwegen zu tun? Und meine nächste Frage: Hat Norwegen die...

Der Kaiser! 27. Jul 2011

Nein. Wenn man weiss wieviele es waren, sollte man ihren Anteil herausrechnen.

Bassa 27. Jul 2011

Was soll man denn machen? "Lieber Staat, wir möchten mit einer Sitzblockade darauf...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /